21.02.2018 12:38 |

Mit Blaulicht und LED

Illegale Polizeistreife auf Tour in Kärnten

Eine illegale Zivilstreife ist derzeit offenbar in Kärnten auf Tour: Wie nun bekannt wurde, haben zwei (noch) unbekannte Männer am Sonntagabend eine Autofahrerin in Steindorf (Bezirk Feldkirchen) angehalten. Diese waren mit einem Range Rover mit Blaulicht und eingebauter Polizei-Leuchtschrift unterwegs. Bei der Polizei weiß man jedoch gar nichts davon...

Am Sonntag um 18.15 Uhr war die 30-jährige Autofahrerin von der illegalen Polizeistreife in Steindorf überholt und zum Anhalten aufgefordert werden.

Die beiden Männer waren in einem dunklen Range Rover Evoque unterwegs. Im Kühlergrill hatten sie Blaulicht eingebaut, und im Heck befand sich eine LED-Leuchte mit der Aufschrift: "Halt Polizei bitte folgen".

"Die Männer haben der Frau offenbar gefälschte Dienstausweise vorgezeigt und dann ihr Fahrzeug kontrolliert", heißt es bei der Polizei in Bodensdorf.

Die Männer sollen zwischen 30 und 40 Jahre alt sein und dürften Einheimische sein, da sie im Kärntner Dialekt sprachen. Eine Person soll mit einer Jeanshose und einer dunklen Softshelljacke bekleidet gewesen sein.

Nach der "Kontrolle" fuhren die angeblichen Zivilpolizisten einfach weiter.

Erst danach flog der Schwindel auf, als die 30-Jährige bei der "echten" Polizei nachfragte. Im Zuge einer bundesweiten Überprüfung stellte sich heraus, dass die Polizei in ganz Österreich keinen Range Rover Evoque im Einsatz hat.

Zumindest Schaden ist durch die illegale Zivilstreife keiner entstanden, denn die falschen Polizisten haben kein Strafgeld verlangt.

Ob es weitere derartige Vorfälle gibt, ist noch nicht bekannt. Die Polizei in Bodensdorf ersucht mögliche weitere Betroffene sich zu melden: 059133/2201

Christian Rosenzopf
Christian Rosenzopf
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 21. Juni 2021
Wetter Symbol