Sa, 21. Juli 2018

Derby Perg - Linz

14.02.2018 09:29

„Wir sind sicher keine großen Freunde!“

Heiß, heißer – Volleyball-Derby! Wenn die vor Selbstvertrauen strotzenden Außenseiterinnen aus Perg heute die angezählten Titel-Anwärterinnen von Linz-Steg zum Auftakt der Best-of-3-Viertelfinal-Serie bitten, ist Brisanz ohnehin garantiert. Die durch einen Verbal-Smash noch verschärft wird!

Perg gegen Linz-Steg! Das heißt 2012 gegründete Spielgemeinschaft gegen Traditionsklub. Null Titel gegen drei Cupsiege. Vier Trainings pro Woche gegen neun! Und viel Brisanz im Schwesternduell. „Wir sind keine großen Freunde! Sie haben uns vor der Saison ziemlich im Stich gelassen“, spricht Steg-Manager Andreas Andretsch an, dass Perg trotz Zusage fürs Linzer Testturnier spontan absagte.

Neuzugang vor Derby
Quasi als „Zuckerl“ präsentiert er mit Schweiz-Rückkehrerin Niki Maros vorm Hit noch einen Zugang. „Das macht uns nichts! Wir besinnen uns auf unsere Stärken“, bleibt Perg-Sportchef Josef Trauner cool. Kann er auch. Denn seine „Prinzessinnen“, die mit der Verpflichtung der US-Girls Jordan Tucker und Hailey Murray in Sachen Legionärinnen auf drei zu drei „ausglichen“, gewannen zuletzt sechs Spiele in Serie.

Druck liegt bei Linz-Steg
Auch jenes in Linz, dank dem sie in der Saisonbilanz 2:1 führen. Trauner: „Wir haben unser Saisonziel schon erreicht. Bei uns sind alle locker drauf, wir können das Derby genießen. Steg aber will ins Finale, steht unter Druck – und muss mit der Situation erst klarkommen!“

 

Oliver Gaisbauer
Oliver Gaisbauer
 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.