Di, 21. August 2018

„Wie töte ich ...?“

14.01.2018 10:01

Suchverlauf überführt US-Amerikanerin des Mordes

Der Suchverlauf ist einer mutmaßlichen Mörderin in den USA zum Verhängnis geworden. Die 55-Jährige aus dem US-Bundesstaat Texas wurde am Mittwoch verhaftet. Sie steht im Verdacht, ihren Ehemann erschossen zu haben.

Die 55-jährige Sandra Louis Garner aus Maypearl, einer Kleinstadt südlich von Dallas, war am Mittwoch verhaftet worden, nachdem ihr 42 Jahre alter Ehemann Jon acht Tage zuvor erschossen im gemeinsamen Haus des Paares aufgefunden worden war.

Garner hatte in der Tatnacht die Polizei alarmiert. Sie sei durch zwei Schüsse aufgeweckt worden und habe einen maskierten Mann mit einer Taschenlampe gesehen, schilderte sie laut "Dallas News" der Polizei.

Der Eindringling hatte ihr demnach gesagt, dass er ihr nichts antun werde, wegen "Arbeitsangelegenheiten" jedoch einen Groll gegen ihren Mann hege. Er habe sie dazu gebracht, ihm 18.000 Dollar aus einem Safe zu geben, dann ins Badezimmer zu gehen und bis 100 zu zählen, während er ging.

Als die Polizei bei der Analyse mehrerer beschlagnahmter elektronischer Geräte wenig später allerdings auf die Suchanfrage "Wie bringe ich jemanden um, ohne erwischt zu werden?" stieß, wurde sie stutzig.

Bei einer neuerlichen Durchsuchung wurde schließlich in Garners Wagen, verpackt in zwei Plastiksackerl, eine Pistole vom Kaliber .38 gefunden – jenes Kaliber, mit dem auch ihr Mann erschossen worden war.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.