Mo, 22. Oktober 2018

Gadget aus Japan

03.01.2018 06:29

Bizarre Hals-Halterung für die Nintendo Switch

Mit der mobil als Handheld und daheim als Konsole am TV-Gerät nutzbaren Switch hat Nintendo 2017 einen großen Erfolg gefeiert. Doch die Hardware hat Tücken: Der Ständer, mit dem man die Switch bei mobiler Nutzung vor sich auf den Tisch stellen kann, ist wackelig, das Display schon bei geringer Entfernung zum Gerät recht klein. Und Stromtanken kann die Switch auch nicht, wenn sie vor dem Nutzer am Tisch steht. Ein schräges Gadget aus Japan soll Abhilfe schaffen.

Eine bizarre Umhänge-Halterung macht es möglich, die Switch augenschonend deutlich näher am Kopf zu positionieren, den wackeligen integrierten Ständer zu umgehen – und, das legen Fotos der Halterung nahe, bei Bedarf unten sogar noch ein Ladekabel anzuhängen. Entdeckt wurde die schräge Halterung – wo sonst – in Japan, wo sich die Switch besonders großer Beliebtheit erfreut. Ein Spieleprogrammierer sah die Halterung in einem Elektro-Shop und postete sie auf Twitter:

Das Gerät heißt übersetzt „komfortable Freihand-Halterung“ für die Nintendo Switch und stammt nicht von Nintendo selbst, sondern von einem Dritthersteller, der hier offensichtlich einen Bedarf entdeckt hat und diesen decken will. Tatsächlich scheint das Gadget für die Switch recht durchdacht zu sein. Ein Problem bleibt allerdings: Wer den unkonventionellen Switch-Ständer unterwegs nutzt, muss mit neugierigen, verblüfften und wohl auch spöttischen Reaktionen Mitreisender rechnen.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.