24.02.2004 09:32 |

Mini Cabrio

Die Quadratur des Mini

Das Warten hat ein Ende: Auf dem Automobil-Salon in Genf feiert ein Cabrio Weltpremiere, das frischen Wind in die Autolandschaft bringen wird: Das neue MINI Cabrio weckt Emotionen, mit dem Dach geht das Herz auf. Eines der absoluten Highlights des Autojahres...
Auf den ersten Blick ein Auto zum Verlieben- auf den zweiten auch noch praktisch: Vier Sitze, zu Beginn biszu 115 PS, Airbags, ABS und ein Kofferraum mit Durchlademöglichkeit!Ohne die Rücksitze umzuklappen ist der Kofferraum naturgemäßnicht gerade ein riesiges Gepäckfach, der MINI heißtja nicht umsonst MINI. 165 Liter passen bei geöffnetem Dachrein, 120 sind's im Frischluftzustand, flachgelegt satte 650 Liter
 
Faltverdeck mit Schiebedach
Ziemlich abgefahren ist die Idee, in das Faltdachein Schiebedach zu integrieren - bisher einzigartig in der Weltder Cabrios. Das lässt sich bis zu einem Tempo von 120 km/hauch währender Fahrt öffnen. Mit geöffnetem Verdeckoffenbart der MINI natürlich seine Qualitäten erst invollem Umfang.
 
Die leicht nach hinten ansteigende Gürtellinieverleiht ihm ein starkes Profil, das von einer umlaufenden Chromleisteentlang der Fensterlinie betont wird. Die steile Frontscheibe,die fehlende B-Säule, die Überrollbügel aus hochfestemAluminiumrohr über der Rücksitzlehne und das kompaktgefaltete Verdeck betonen die Züge eines klassischen Cabrios.
 
In zwei Varianten startet der MINI in die Cabrio-Saison:MINI One Cabrio mit 66 kW/90 PS, 175 km/h schnell und in 11,8Sekunden auf Tempo 100, und MINI Cooper Cabrio mit 85 kW/115 PS.Der Cooper schafft 193 km/h und erreicht die Hunderter-Marke nach9,8 Sekunden. Der Verbrauch im EU-Gesamtzyklus beträgt 7,2bzw. 7,3 Liter Super pro 100 Kilometer.
 
Eines ist sicher: Der MINI Cabrio verspricht eineganze Menge Spaß - wir freuen uns darauf, ihn zu erfahren!
Freitag, 18. Juni 2021
Wetter Symbol