Sa, 23. Juni 2018

1. Push-to-Talk

13.11.2003 12:30

Handy mit Funkgerät-Funktion

Nokia hat das weltweit erste Push-to-Talk-Gerät für GSM-Netze vorgestellt: Wie bei einem Funkgerät kann mit dem Nokia 5140 per Tastendruck eine Sprachverbindungen zu einem anderen Telefon hergestellt werden. Das sportliche Telefon verfügt über zahlreiche Funktionen, die speziell auf aktive Menschen zugeschnitten sind.
Auf den ersten Blick scheint es vom Handy zumFunkgerät eine Rückentwicklung zu sein, aber Nokia siehtin der neuen Technologie eine große Zukunftschance und plantfür 2004 zahlreiche Geräte mit Push-to-Talk-Technologie.Mit nur einem Tastendruck auf die seitliche Ruftaste kann einedirekte Verbindung zu einer Person oder einer Gruppe aufgebautwerden. Lästiges Wählen entfällt, dafür kannjeweils nur eine Seite gleichzeitig sprechen (Halbduplex). DieSprache wird über GPRS in Datenpaketen übertragen (Voiceover IP).
 
Sportlicher Begleiter
Darüber hinaus gibt es zahlreiche sportlicheFeatures: Der integrierte Digitalkompass bietet selbst auf unwegsamenPfaden mit seiner grafischen und numerischen Anzeige optimaleOrientierung. Eine integrierte Taschenlampe weist den Weg im Dunkelnund für Fitness-Fans gibt der Fitness-Trainer professionelleTipps, eine Stoppuhr misst die Zeit für jede einzelne Übungseinheitund das integrierte UKW-Radio sorgt für die Musik zum Sport.
 
Integrierte Kamera
Das Nokia 5140 Mobiltelefon besitzt zahlreiche MMS-Funktionen.Für die Inbetriebnahme der integrierten VGA-Kamera ist ebenfallsnur ein Tastendruck erforderlich. So können Multimedia-Mitteilungenmit Fotos, Tonaufnahmen und Text per MMS (Multimedia MessagingService) versendet und empfangen werden. Mit herunterladbarenpolyphonen (mehrstimmigen) Klingeltönen, definierbaren Display-Hintergrundbildern,Java-Programmen und Xpress-on-Covers in drei verschiedenen, modischenFarbkombinationen kann jeder Besitzer seinem Nokia 5140 Mobiltelefoneine individuelle Note verleihen.

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.