So, 22. Juli 2018

Neue CD

11.12.2003 12:24

Bon Jovi melden sich zurück

Kaum haben Bon Jovi ihre Welttournee beendet, werfen sie ihr nächstes Album auf den Markt: Das Werk trägt den Titel "This Left Is Right" und ist seit dem 3. November im Plattenhandel erhältlich. Zu hören sind darauf zwölf alte Hits der Band, die allesamt völlig neu arrangiert wurden.
Jeder Song wurde in seine Einzelteile zerlegtund komplett überarbeitet - mit neuen Variationen, anderemTempo und unterschiedlichen Musikrichtungen. So wurde aus "WantedDead Or Alive" eine schräge Rock-Ballade, "Bad Medicine"bekommt einen Hauch von Folk und Blues und "You Give Love A BadName" nimmt Anleihen bei Tom Waits.
 
Links abgebogen
Eigentlich wollte Bon Jovi am Anfang nur ein Acoustic-Albumaufnehmen, aber während der Arbeit im Studio entdeckten dieMusiker ihre eigenen Songs neu. Jon Bon Jovi: "Unser ProduzentPat Leonard brachte uns dazu, vom gewohnten Weg abzugehen. Alsobogen wir links ab."
 
"Als wir anfingen, mit den Songs zu experimentierenund unsere Ideen auszuprobieren, schufen wir ein ganz anderes,ein einzigartiges Album. Wir haben eine komplette Wende vollzogenund das Projekt in eine ganz andere Richtung gelenkt."
 
Tracklist
1. Wanted Dead Or Alive
2. Livin' On A Prayer
3. Bad Medicine
4. It's My Life
5. Lay Your Hands On Me
6. You Give Love A Bad Name
7. Bed Of Roses
8. Everyday
9. Born To Be My Baby
10. Keep The Faith
11. I'll Be There For You
12. Always
Bonus Track: The Distance (live)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.