Mi, 22. November 2017

Die besten Tipps

23.05.2017 14:36

Garteln ohne Rückenschmerzen

Die Österreicher lieben ihr eigenes Fleckchen Grün. Jetzt geht es wieder los, es wird gemäht, geschnitten, gepflanzt und geschleppt. Am Tag danach kommt man kaum aus dem Bett, es zwickt im Rücken, der Nacken ist steif, die Hände tun weh. Lassen Sie sich das Gartenglück nicht trüben!

Vier Fünftel der Gartenbesitzer sehen das Werken in der Natur als idealen Ausgleich zum hektischen Alltag, wie eine IMAS-Umfrage ergeben hat. Häufiger tummeln sich Frauen (59 Prozent) zwischen den Beeten als Männer. Falsche Körperhaltung und ungeeignete Geräte können das freudige Garteln zur Qual machen.

  • Deshalb nur auf weicher Unterlage längere Zeit knien. Vermeiden Sie durchgestreckte Beine und Rundrücken, wenn Sie sich bücken, besser mit gerader Wirbelsäule etwas in die Knie gehen. Dazwischen immer wieder aufrichten und auslockern.
  • Schwere Gießkannen oder Kübel mit beiden Händen hochheben und körpernah tragen. Zwei leichtere Säcke Blumenerde sind schonender für die Wirbelsäule, als einen schweren zu schleppen. Scheibtruhe verwenden.
  • So aufrecht wie möglich arbeiten, wenn Sie Werkzeuge nützen. Schaufel und Rechen mit langem Stiel verwenden!
  • Vermeiden Sie, alles auf einmal erledigen zu wollen. Die Arbeit auf mehrere Tage aufteilen und die verschiedenen Tätigkeiten abwechseln, damit Sie nicht zu lange in einer Haltung verharren.
  • Beim Rasenmäher-Kauf auf verstellbare Griffe und leichte Manövrierbarkeit achten. Heckenscheren sollen möglichst leicht und handlich sein, um Verspannungen zu vermeiden.

Eva Rohrer, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden