Do, 24. Mai 2018

Viren erbeutet

22.08.2016 09:07

Geheimpapier bestätigt: Der NSA-Hack ist echt

Die US-Nachrichtenseite The Intercept hat Medienberichte über einen erfolgreichen Hackerangriff auf den US-Geheimdienst NSA bestätigt. Der NSA seien bisher geheime Cyberwaffen entwendet worden, meldete The Intercept.

Dies habe sich durch einen Datenabgleich beweisen lassen, für den der frühere US-Geheimdienstmitarbeiter Edward Snowden den geheimen Entwurf eines NSA-Handbuchs zur Verfügung gestellt habe. Eine Bestätigung des Hackerangriffs durch die NSA selbst gab es nicht.

Snowden hatte bereits zuvor bestätigt, dass die von der Hackergruppe "Shadow Brokers" erbeuteten NSA-Hackerwerkzeuge wohl tatsächlich echt sind. Er hatte auf Twitter auch Vermutungen geäußert, die Software könnte von russischen Hackern gestohlen worden sein - möglicherweise sogar im staatlichen Auftrag.

Zum Team von The Intercept gehören Journalisten, die 2013 an der Veröffentlichung der Informationen über die weltweite Überwachung der Telefon- und Internetkommunikation durch die NSA beteiligt waren.

Aus dem von Snowden übergebenen Handbuch-Entwurf lasse sich ablesen, wie ein zerstörerischer Code in fremde Computer eingeschleust werde, ohne Spuren zu hinterlassen, berichtete The Intercept. Die entsprechenden Passagen aus dem von Snowden zur Verfügung gestellten Handbuch seien identisch mit Codes, die von den Shadow Brokers veröffentlicht wurden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden