Mi, 23. Mai 2018

Wer ist da rational?

24.08.2016 07:38

Mann/Frau: Der kleine Unterschied beim Autokauf

Frauen sind emotional und Männer rational? Nicht beim Autokauf. Dort lassen sich die Herren der Schöpfung schon durch eine knallige Lackfarbe blenden.

Frauen sind beim Autokauf vernünftiger als Männer - die lassen sich viel zu stark von Oberflächlichkeiten ablenken, wie eine Untersuchung des britischen Portals "Carbuyer" jetzt ergeben hat. Demnach ist bei Männern die Wahrscheinlichkeit, bei der Autokaufentscheidung von der Fahrzeugfarbe beeinflusst zu werden, um 20 Prozent höher als bei Frauen.

Auch die Reputation der Marke spielt eine um 40 Prozent höhere Rolle. Frauen hingegen halten häufig ganz rational das Geld im Blick. Bei ihnen bekommt der Kraftstoffverbrauch ein 25 Prozent stärkeres Gewicht, bei den Betriebskosten liegt der kleine Unterschied bei 20 Prozent.

Zudem legen Frauen mehr Wert auf praktische Tugenden wie Kofferraumgröße, Fußraum und innenstadtfreundliche Abmessungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden