Di, 12. Dezember 2017

Echtes Volumenmodell

01.07.2015 18:22

Skoda Superb: Der Edel-"Combi" für alle

Skoda ist mit dem neuen Superb ein großer Wurf gelungen. Ein halbes Jahr nach Präsentation der vielgelobten Limousine haben die Tschechen jetzt den für Österreich noch viel wichtigeren Kombi vorgestellt - namens "Combi".

Natürlich ist er genau so elegant wie der Bruder mit dem Fließheck-Kofferraum, der Innenraum ist genauso geräumig, das Gepäckabteil jedoch geradezu ein Laderaum, obwohl die sportlich abfallende Dachlinie etwas Volumen kostet. 660 (27 Liter mehr als im Vorgänger) bis 1.950 Liter laden zum Großeinkauf im Supermarkt und im Möbelhaus ein - in einem Aufwasch. Die niedrige Ladekante und der einen Meter breite Zugang machen das Einschlichten besonders leicht.

LED-Lichter oder ein digitales Cockpit sucht man in der Aufpreisliste vergeblich, stattdessen bietet der Superb Skoda-typische Schmankerl wie zwei fest verstaute Regenschirme in den Vordertüren, einen Eiskratzer im Tankdeckel, Platz für 1,5-Liter-Flaschen - und ja, ein LED-Licht gibt es doch: die Taschenlampe im Kofferraum. Die Verarbeitung ist wie erwartet gut, die Materialien sind nur unwesentlich einfacher als bei den teureren Brüdern.

Die Motorenpalette entspricht bis auf den 280-PS-Benziner, der im Combi nicht angeboten wird, der Limousine: zwei 1,4-Liter-Turbobenziner (125 PS und 150 PS) sowie der auch im VW Golf GTI eingesetzte 2,0-Liter-Turbobenziner mit 220 PS, dazu ein 1,6-Liter-Diesel (120 PS) sowie zwei 2,0-Liter-Selbstzünder (150 PS und 190 PS). Die Kraftübertragung erfolgt je nach Motorisierung per manuellem Sechsganggetriebe oder Doppelkupplungsgetriebe (Sechs- oder Siebengang), für die Top-Motoren ist Allradantrieb erhältlich. Das Fahrverhalten und Geräuschniveau im Innenraum sind tadellos.

Rund 80 Prozent der Superb-Kunden wählen voraussichtlich den Combi. Die Preisliste beginnt bei 28.410 Euro für den handgeschalteten 125-PS-Benziner und damit 1.730 Euro über der Limousine.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden