So, 17. Dezember 2017

Schlank wie ein Star

14.04.2006 09:33

Neue Diät in Hollywood: Die Sonoma-Diät

Man darf Pizza essen, soll jeden Tag ein Glas Wein trinken und nimmt trotzdem ab! Was klingt wie die Wunschvorstellung eines übergewichtigen Diätmuffels ist die so genannte Sonoma-Diät, die derzeit in Hollywood der letzte Schrei ist. Hoch die Tassen!

Die Sonoma-Diät orientiert sich an der Mittelmeer-Diät, die ja als sehr geeignet gilt, und verbindet die südlichen Elemente mit kalifornischem Lebensstil. Das jedenfalls ist der Plan der Ernährungswissenschaftlerin Dr. Connie Guttersen. Kein Wunder, dass Stars wie Daryl Hannah (liebt besonders Pizza auf griechische Art) und Jennifer Aniston (steht auf marokkanisches Kebab) darauf abfahren.

Testdiäter haben in zehn Tagen mehr als zwei Kilo abgenommen – und das ganz ohne Kalorienzählen! Keine Nahrungsmittelgruppe ist verboten.

Und so soll es funktionieren:
Die Diät teilt sich in zwei Wellen. Die erste ist ein bisserl heavy, dauert aber nur zehn Tage. In dieser Zeit darf man keinen Zucker und keine raffinierten Produkte zu sich nehmen, wie Weißmehl und Ähnliches.

In Phase zwei ernährt man sich ausgewogen mit mediterranem Charakter – und trinkt täglich ein Achterl!

Die Regeln
Das Teller-Konzept

Es gibt kein Wiegen, Abmessen oder Analysieren. Dafür ist die Tellergröße vorgegeben: 18 Zentimeter Durchmesser beim Frühstück, 23 Zentimeter für Mittag- und Abendessen. Das sorgt automatisch für die richtige Portionsgröße; das Verhältnis aus Kohlenhydraten, Eiweiß und Gemüse lernt man in der ersten Welle.

Räum die Schränke leer!
Das Erste ist: aus Schränken und Speisekammern fliegt alles raus, was böse ist, also Majonäse, Chips, Nudeln und weißer Reis.

Obst ist gut – meistens
Obst und manches Gemüse sind in den ersten zehn Tagen verboten, danach ist eine Portion pro Tag erlaubt. Es gibt „Powerfood-Obst“, das die Sonoma-Diät empfiehlt, etwa Heidelbeeren, Erdbeeren oder Trauben.

Viel Spaß beim Essen!
Langsam essen, nicht unterwegs essen. Du nimmst schon allein dadurch ab, dass du dir Zeit fürs Essen nimmst, gut kaust und in Ruhe verdaust.

Trink Wein!
In Welle zwei sollst du täglich Wein trinken!

Keine Light-Produkte!
In der Sonoma-Diät gibt es 300 Rezepte, über die sich die ganze Familie freut.

Snacks sind erlaubt
Zweimal am Tag darfst du snacken, etwa Cottage Käse mit Karotten-Sticks, Mandeln, Hummus oder Cherry-Tomaten. 

Was du essen darfst
Gemüse: Spargel, Melanzane, Salat, Bambussprossen, grüne Bohnen, Sojasprossen, Kraut, Karfiol, Sellerie, Chinakohl, Zucchini, Gurken, Fenchel, Lauch, Zuckererbsen, Pilze, Okra, Zwiebeln, Frühlingszwiebeln, Paprika, Radieschen, Kürbis, Tomaten, Kresse.

Eiweiß: Bohnen, Kichererbsen, Sojabohnen, Linsen, Eiweiß, Fisch, mageres Rindfleisch, Huhn, Truthahn, mageres Lamm oder Schinken.

Getreide: Haferflocken, dunkler Reis, Glasnudeln, Vollkornbrot, Müsli.

Milchprodukte: fettarme Milch, magerer Cottage Käse, Parmesan, Mozzarella.

Fett: Bis zu drei Portionen pro Tag. Dabei ist eine Portion etwa ein Teelöffel Olivenöl, elf Mandeln, 14 Erdnüsse, 10 Pekanüsse, ¼ Avocado oder 7 Walnussstücke.

Obst: Darf man ab Welle 2 essen.

Wenn du es genau wissen willst: Alles steht in Dr. Connie Guttersens Buch "The Sonoma Diet: Slimmer, trimmer and healthier in just 10 days"!

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden