Mi, 18. Oktober 2017

Hotspots

26.11.2014 14:45

Wien errichtet bis zu 400 neue WLAN-Zugangspunkte

Wien baut den mobilen Zugang zum World Wide Web aus: 2015 und 2016 sollen zusätzlich zu den bereits etwa 60 in Betrieb befindlichen "Access Points" bis zu 400 neue freie WLAN-Zugangspunkte entstehen. Das teilte das Büro der zuständigen Grünen-Stadträtin Maria Vassilakou am Mittwoch mit.

Die neuen Hotspots sollen gleichmäßig über die Bezirke verteilt werden. Kostenloses Surfen wird vor allem auf öffentlichen Plätzen, entlang größerer Straßenzüge oder in ausgewählten Parks ermöglicht. Konkret vorgeschlagen sind Standorte für 305 Örtlichkeiten, die bereits 2015 in Betrieb gehen sollen. Eine genaue Abstimmung mit den jeweiligen Bezirken ist im Laufen, hieß es im Rathaus.

Das WLAN wird weitgehend auf bestehender Infrastruktur montiert, wie betont wurde. Vor allem Lichtmasten werden dabei zum Zug kommen. Die Kosten für die Errichtung der rund 400 Zugangspunkte werden laut Stadt rund 1,9 Millionen Euro betragen. Der entsprechende Beschluss soll demnächst im zuständigen Gemeinderatsausschuss erfolgen.

Anmeldung per Handynummer
Ein Verbindungsaufbau über das öffentliche WLAN in Wien setzt eine Registrierung mit einer Mobiltelefonnummer voraus. Die Zeit, in der man im Internet surfen kann, ist derzeit auf acht Stunden begrenzt. Ist die Frist abgelaufen, kann man sich jedoch sofort erneut registrieren. Manche Angebote wie etwa ein Stadtplan können unbegrenzt genutzt werden. Zum Schutz von Kindern oder Jugendlichen sind nicht alle Seiten im Internet freigeschaltet.

"Ein großer Schritt"
"Mit dem Ausbau des WLAN-Angebots der Stadt im gesamten Stadtgebiet macht Wien einen großen Schritt: Der freie Zugang zum Internet gehört zu einer Smart City genauso wie ein hervorragendes Öffi-Netz oder eine effiziente Energieversorgung. Wien ist damit auf Augenhöhe mit Städten wie New York oder Barcelona", sagte Vassilakou.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).