Mo, 21. Mai 2018

Für Entwickler

02.10.2014 11:14

Windows 10: Testversion steht zum Download bereit

Kurz nach der Ankündigung der nächsten Windows-Version, für welche die Versionsnummer 9 kurzerhand übersprungen wurde, steht eine erste Testversion von Windows 10 zum Download bereit. Es handelt sich um eine sehr frühe Version des Betriebssystems, die vorrangig für Entwickler gedacht ist, die mit dem neuen Microsoft-System experimentieren möchten.

Microsoft hat Wort gehalten und stellt Interessierten ab sofort eine erste Testversion seines in der zweiten Jahreshälfte 2015 erscheinenden Windows 10 zur Verfügung. Die nötigen Dateien hat der US-Softwareriese auf einer eigenen Download-Seite veröffentlicht.

Um Windows 10 auf einen Rechner zu installieren, muss die bei Microsoft herunterladbare ISO-Datei auf eine DVD gebrannt werden, alternativ lassen sich damit auch bootfähige USB-Sticks erstellen.

Vorabversion nicht für täglichen Gebrauch gedacht
Es handelt sich um eine sehr frühe Version von Windows 10, die noch nicht für den täglichen Gebrauch gedacht ist. Wer damit experimentieren möchte, sollte sich bewusst sein, dass es sich um unfertige Software handelt, mit der Probleme auftreten können. Empfehlenswert ist, Windows 10 auf einem Zweitrechner zu testen, damit es auf dem eigenen Hauptrechner nicht zu ungewollten Komplikationen kommt.

Die Testversion steht in den Sprachen Englisch, Chinesisch und Portugiesisch zur Verfügung, eine deutsche Version gibt es noch nicht. Eine umfangreiche Anleitung zur Installation und den vorab zu treffenden Vorkehrungen hat Microsoft bereits veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Sieg gegen die Schweiz
Schweden erobert WM-Titel im Penaltyschießen
Eishockey
Serie A
Inter holt letztes Champions-League-Ticket
Fußball International
Primera Division
Barcelona besiegt Sociedad bei Iniesta-Abschied
Fußball International
Nachwuchs-Fußball
Niederlande holt U17-EM-Titel im Elfmeterschießen
Fußball International
Innenverteidiger
Maresic verlängert bis 2020 bei Sturm Graz
Fußball National
Spieler der Saison
Valon Berisha versteht Zulj-Wahl nicht
Fußball National
Achter Masters-Triumph
Nadal nach Sieg in Rom wieder Nummer eins
Tennis

Für den Newsletter anmelden