Do, 23. November 2017

Bluetooth-Treter

14.04.2014 12:50

Navi-Schuh lotst Blinde per Vibration ans Ziel

Wissen, wo es langgeht – mithilfe der Lechal getauften Navi-Schuhe aus Indien soll das künftig jeder. Über ein Bluetooth-Modul mit dem GPS-fähigen Mobiltelefon verbunden, lotsen die Schuhe ihren Träger durch Vibrationen ans Ziel. Profitieren sollen davon vor allem, aber nicht nur blinde und andere in ihrer Sicht beeinträchtige Menschen.

Laut Schätzungen der Weltgesundheitsorganisation WHO gibt es weltweit rund 285 Millionen sehbehinderte Menschen, schreiben die Lechal-Erfinder, die beiden MIT-Absolventen Krispian Lawrence und Anirudh Sharma, auf der offiziellen Produktwebsite. Dennoch sei ihr am häufigsten benutztes Hilfsmittel – der weiße Blindenstock – seit seiner Erfindung in den 1920er-Jahren praktisch unverändert geblieben. Wenngleich sehr effektiv, greife der Stock jedoch gerade in Bezug auf Navigation und Orientierungshilfe zu kurz, kritisieren Lawrence und Sharma.

Diese Lücke zu schließen tritt nun der Lechal an: ein mit Bluetooth ausgestatteter Schuh, der seinen Träger über haptisches Feedback die richtige Richtung und somit letztlich den Weg zum gewünschten Ziel weist – unabhängig davon, ob er nun in seiner Sicht beeinträchtig ist oder nicht. Erhältlich als sportlicher Treter in feurigem Rot oder Schwarz sowie als Einlegesohle, soll der Lechal darüber hinaus jedoch noch mehr können, beispielsweise Schritte zählen, Routen aufzeichnen oder den Nutzer warnen, wenn er sich zu weit von seinem Smartphone entfernt bzw. umgekehrt.

Vorbestellungen werden bereits entgegengenommen, einen offiziellen Preis für den Navi-Schuh gibt es bislang allerdings nicht. Aktuell werde in einem Experiment noch untersucht, inwieweit der Lechal tatsächlich zum Hilfsmittel für Blinde taugt. Sobald der Schuh in den freien Handel gelangt, versprechen seine Erfinder, soll für jedes verkaufte Paar ein Paar an sehbehinderte Menschen gespendet werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden