Di, 12. Dezember 2017

SpaceGlasses

18.12.2013 12:44

"Iron Man"-Datenbrille ab sofort vorbestellbar

Virtuelle Objekte mit den Händen zu rotieren und mit ihnen zu interagieren – das war bislang nur in Filmen wie "Iron Man" oder "Minority Report" möglich. Doch bereits im Sommer nächsten Jahres soll sich dies ändern. Dann nämlich bringt der US-Hersteller Meta seine Augmented-Reality-Brille SpaceGlasses auf den Markt. Vorbestellungen werden ab sofort entgegengenommen.

Die SpaceGlasses sollen eine natürliche Interaktion mit virtuellen Objekten ermöglichen (siehe Video oben) und bestehen eigentlich aus zwei Teilen: der Brille auf der einen und einem Mini-Computer für die Datenverarbeitung auf der anderen Seite. Die beiden kommunizieren drahtlos miteinander.

Die Brille selbst ist mit einem Beschleunigungsmesser, einem Kompass sowie einem Gyroskop ausgestattet, welche die Ausrichtung der Brille ermitteln. Eine Infrarot-Tiefenkamera sowie zwei RGB-Kameras erfassen indes die Hände des Trägers, damit dieser mit virtuellen Objekten interagieren kann. Als Schnittstellen stehen USB, N-WLAN sowie Bluetooth 4.0 zur Verfügung.

Wohl am wichtigsten aber sind die beiden Brillengläser bzw. Displays, die mit jeweils 1.280 x 720 Pixeln auflösen und das gesamte Gesichtsfeld des Nutzers einnehmen. Laut Meta ist die sichtbare Fläche 15-mal größer als jene von Googles Datenbrille Glass, der Blickwinkel der 180 Gramm schweren SpaceGlasses beträgt 40 Grad.

Vorbestellungen werden ab sofort entgegengenommen, im Juni sollen die ersten "Iron Man"-Brillen ausgeliefert werden. Günstig sind sie allerdings nicht: Inklusive Mini-Computer (Intel Core i5, 4 GB RAM, 128 GB SSD) kosten die SpaceGlasses 3.000 US-Dollar, umgerechnet etwas mehr als 2.180 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden