Sa, 26. Mai 2018

Mittels Smartphone

10.12.2013 12:14

PayPal bringt Nutzer-Erkennung für Ladengeschäfte

Der Bezahldienst PayPal hat ein System entwickelt, mit dem Kunden über ihr Smartphone automatisch in Geschäften erkannt werden können. Sie können dann vom Händler persönlich betreut werden oder auch über ihr Telefon bezahlen.

PayPal will die Technik mit dem Namen "Beacon" Anfang kommenden Jahres zunächst in den USA einführen, sagte Firmenchef David Marcus. Vom zweiten Halbjahr 2014 an soll das System auch in Europa vertrieben werden.

Funktioniert mittels Bluetooth
Die Smartphones fangen dabei Signale kleiner Beacon-Sendestationen ein, die in den Läden installiert sind. Der Schutz der Privatsphäre sei gewährleistet, betonte Marcus. Der Nutzer entscheide beim ersten Kontakt, ob er die Verbindung zur Sendestation herstellen und beim nächsten Besuch auch automatisch einchecken wolle. Statt GPS-Ortung wird Bluetooth-Funktechnik eingesetzt.

Marcus sieht die Technologie als wichtigen Baustein für den Wandel des Einzelhandels: "Ich wäre schockiert, wenn man in vier Jahren in großen Städten zum Einkaufen noch seine Brieftasche mitnehmen müsste", sagte er.

Testbetrieb für Bezahlung mittels Gesicht
Parallel dazu testet der Bezahldienst in Deutschland aktuell ein neues Verfahren namens "Check-in", bei dem der Verkäufer den Kunden automatisch an dessen Gesicht erkennt (siehe Infobox). Abgerechnet wird dann über das PayPal-Konto. Der Nutzer muss sich allerdings zuvor über die PayPal-App auf dem Smartphone im jeweiligen Geschäft anmelden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden