Sa, 18. November 2017

SIM statt Zoom

22.08.2013 10:09

Schweden enthüllen seltsame „Social Camera“ theQ

Das schwedische Unternehmen theQ hat eine seltsame Kompaktkamera vorgestellt, bei der die Foto-Funktionalitäten auf das Nötigste reduziert wurden, die dafür aber wasserdicht und mit einem UMTS-Modem ausgestattet ist. Der Hersteller preist sein Gadget als "soziale Kamera" an, ermöglicht es doch den Direktupload von Bildern zu Fotodiensten in der Cloud.

Auf optischen Zoom muss der Nutzer einer theQ ebenso verzichten wie auf einen Speicherkartenslot, berichtet das IT-Portal "Golem". Nicht einmal einen Autofokus hat die 5-Megapixel-Digicam an Bord, scharf gestellt wird manuell.

LED-Ringleuchte statt Xenon-Blitz
Für Aufnahmen im Dämmerlicht verfügt die Kamera zudem nicht über einen klassischen Blitz, sondern über eine zuschaltbare LED-Ringleuchte ums 24-Millimeter-Objektiv. Die Blende liegt bei f/2,4 und das Display an der Rückseite misst 2,7 Zoll in der Diagonale.

Wie sich die Macher der bis in einen Meter Tiefe wasserdichten Kamera den Praxiseinsatz ihres Gerätes vorstellen, zeigt das Video oben. Die Kamera soll als Lifestyle-Gerät dienen und Fotos fürs Netz knipsen. Zwischengespeichert werden die Bilder im zwei Gigabyte großen internen Speicher.

Direkter Upload zu Facebook und Cloud
Über das integrierte UMTS-Modem werden die Fotos dann gleich bei theQ in der Cloud gespeichert – oder zu anderen Diensten wie Facebook hochgeladen. Auf Wunsch dürfen die Bilder vorher mit verschiedenen Fotofiltern bearbeitet werden.

Wie viele Abnehmer theQ im Smartphone-Zeitalter für seine soziale Kamera finden wird, muss sich erst noch zeigen. Zu einem Verkaufspreis von 200 Dollar (150 Euro) ist sie angesichts der eingeschränkten Funktionsvielfalt jedenfalls nicht gerade ein Schnäppchen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Für den Newsletter anmelden