Di, 24. Oktober 2017

500 Millionen User

07.12.2012 12:38

Soziales Netzwerk Google+ erhält neue Funktionen

Google hat sein soziales Netzwerk Google+ mit neuen Funktionen ausgestattet und Angaben zum aktuellen Wachstum gemacht. Und die können sich sehen lassen: 500 Millionen Menschen seien inzwischen angemeldet, immerhin 135 Millionen würden Google+ aktiv nutzen. Das Wachstum gleiche jenem von Facebook, als es ungefähr die gleiche Nutzerzahl hatte. Mit den neuen "Communities", einem Pendant zu den Facebook-Gruppen, will Google weiter zulegen.

Die Zahlen klingen beeindruckend: Eine halbe Milliarde Menschen soll bei Googles sozialem Netzwerk angemeldet sein. Aktiv nutzen es zwar "nur" 135 Millionen Menschen, das Wachstum ist trotzdem beachtlich. Bei der letzten Nutzerzählung auf Google+ im September hatte das Netzwerk rund hundert Millionen aktive Nutzer. Demnach ist das Portal binnen zwei Monaten um 35 Millionen User gewachsen.

Google+ wächst derzeit so schnell wie Facebook
Berechnungen des Magazins "Wired" zufolge liegt das Wachstum von Google+ damit ungefähr auf dem gleichen Level wie jenes des Konkurrenz-Netzwerks Facebook, als es die gleichen Nutzerzahlen hatte. Derzeit kommen bei Google+ monatlich ungefähr 14 Millionen aktive Nutzer hinzu. Bei Facebook waren es im Zeitraum zwischen August 2008 und April 2009, als das Netzwerk von 100 auf 200 Millionen aktive Nutzer anwuchs, 14,3 Millionen neue aktive User im Monat.

Google treibt das Wachstum seines sozialen Netzwerks aktiv voran. Der Funktionsumfang wird stetig erweitert, jetzt soll die Website um das "Communities"-Feature ergänzt werden, das am ehesten mit den von Facebook bekannten Gruppen vergleichbar sein soll. Zweck dieser "Communities" ist es, Gleichgesinnten eine Plattform zu bieten, über die sie sich austauschen können. Dabei soll es sowohl öffentliche als auch private Communities geben, wie dies auch bei den Facebook-Gruppen bereits der Fall ist. Die neue Funktion soll den Benutzern von Google+ im Laufe des Tages zugänglich gemacht werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).