Mo, 23. Oktober 2017

Satellite Z830-10J

14.11.2011 11:00

Flach und leicht: Toshiba stellt erstes Ultrabook vor

Toshiba gibt mit dem "Satellite Z830-10J" seinen Einstieg in den Markt der sogenannten Ultrabooks bekannt. Mit einem Gewicht von nur 1,12 Kilogramm und einer Bauhöhe von lediglich 15,8 Millimetern zähle das Gerät zu den weltweit leichtesten und dünnsten seiner Art, teilte der Hersteller mit.

Zu den inneren Werten des ersten Toshiba-Ultrabooks zählen ein Core-i5-Prozessor der zweiten Generation von Intel sowie ein schneller 4-GB-DDR3-Speicher. Für die Darstellung von Bildern und Videos auf dem 13,3 Zoll großen und entspiegelten HD-Display mit LED-Hintergrundbeleuchtung und 1.366 x 768 Pixeln sorgt indes der integrierte Grafikchipsatz HD Graphics 3000, der ebenfalls von Intel stammt.

Zur weiteren Ausstattung zählen ein 128 Gigabyte großes Solid State Drive, drei USB-Ports, davon einer mit USB 3.0, eine HDMI-Schnittstelle, ein Multikartenleser, schnelles WLAN sowie Bluetooth 3.0. Die Akkulaufzeit gibt Toshiba mit bis zu acht Stunden an. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 1.110 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).