Sa, 16. Dezember 2017

514 Euro

10.05.2010 11:14

iPad in Deutschland deutlich teurer als in den USA

Apple verkauft sein iPad bei unseren deutschen Nachbarn deutlich teurer als in den USA. Das kleinste Modell, das iPad WiFi mit 16 Gigabyte Hauptspeicher, kommt am 28. Mai für 514 Euro (inklusive Mehrwertsteuer) in Deutschland auf den Markt, wie der US-Konzern mitteilte. In den USA kostet dasselbe Modell 499 Dollar (392 Euro, ohne Mehrwertsteuer).

Der Nettopreis ohne Mehrwertsteuer in Deutschland liegt bei 431 Euro - und damit 40 Euro über dem Preisniveau auf der anderen Seite des Atlantiks. In Deutschland steckt allerdings auch noch eine Urheberrechtsabgabe in Höhe von rund 15 Euro in dem Verkaufspreis. Das iPad-Modell mit 32 Gigabyte kostet 614 Euro, das 64-GB-Modell 714 Euro. Die UMTS-Varianten schlagen mit jeweils 100 Euro mehr zu Buche.

Kunden in Deutschland, Frankreich, Spanien, Italien, Großbritannien, Australien, Kanada, Japan und der Schweiz können das Tablet seit Montag in den lokalen Online-Stores vorbestellen. Ab dem 28. Mai soll das Gerät in diesen Ländern dann zum Verkauf stehen.

Zwei Monate später, im Juli, plant der kalifornische Konzern dann, das iPad neben Belgien, Holland, Hongkong, Irland, Luxemburg, Neuseeland, Mexiko und Singapur auch nach Österreich zu bringen. Verfügbarkeit, Preise und Vorbestellmöglichkeit für diese neun weiteren Länder werde man zu einem späteren Zeitpunkt bekannt geben, hieß es.

Aus "WePad" wird "WeTab"
Der deutsche Tablet-Hersteller Neofonie hat unterdessen angekündigt, sein bislang unter dem Namen "WePad" vorgestelltes Konkurrenzprodukt künftig unter dem Namen "WeTab" zu vermarkten. "Das Tablet bleibt das Gleiche, nur der Name ändert sich", verkündete das Berliner Unternehmen auf Facebook. Experten vermuten, dass hinter dem Namenwechsel ein Markenstreit steht.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden