Mo, 19. Februar 2018

Minister unterbrochen

06.02.2018 14:39

Roboter muss zum Schweigen gebracht werden

Weil er einen Vortrag des türkischen Kommunikationsministers Ahmet Arslan zur Internetsicherheit unterbrach, hat ein vermeintlich intelligenter Roboter zum Schweigen gebracht werden müssen. Während eines Vortrags des Ministers zur Internetsicherheit am Dienstag in Ankara sagte der auf der Bühne platzierte Roboter vom Typ "Sanbot Elf": "Sprich langsam, ich verstehe nicht, was Du sagst."

Der Minister tat das zunächst mit einem Lachen ab, die 90 Zentimeter große Maschine unterbrach ihn dann aber erneut - diesmal mit der Frage: "Worüber sprichst Du?" Der Minister bat schließlich darum, den duzenden Störer zum Schweigen zu bringen. "Es sieht so aus, als müsste jemand den Roboter unter Kontrolle bringen", sagte Arslan.

Der Sender Habertürk berichtete, der aufmüpfige Roboter sei von Helfern von der Bühne geholt worden. In sozialen Medien wurde der Vorfall schnell zum Renner. Auf Twitter zeigte die kleine oppositionelle Liberal-Demokratische Partei eine Fotomontage, auf der türkische Polizisten den "Star Wars"-Roboter R2D2 abführen.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden