Mi, 25. April 2018

Sicherheits-Kampagne

21.01.2018 19:37

Polizeiarbeit auf der Skipiste

Die im Dezember mit der Petzen Bergbahn abgeschlossene „Gemeinsam.Sicher-Partnerschaft“ mit der Polizeiinspektion Völkermarkt wird gelebt. Am zweiten Aktionstag unter dem Motto „Schau auf Deine Skier!“ wurden Hunderte Besucher erreicht.

„Jeder kann zur Sicherheit auf der Piste beitragen“, sagt Bezirksinspektor Günther Kazianka, Sicherheitsbeauftragter der Polizeiinspektion Völkermarkt. Unter anderem haben der Bleiburger Polizeikommandant Hans-Jörg Karner, SC-Petzen Obmann Hermann Innerwinkler, Alpin-Polizist Walter Podgornik sowie fünf Vertreter der Bergwacht bei der Aktion mit gemacht. „Es geht vorrangig auch darum, Unfälle und rücksichtsloses Verhalten auf der Piste zu verhindern“, sagt Kazianka. Aber auch die Verhinderung von Diebstählen sowie das richtige Verhalten auf Skiern wurden mit zahlreichen Skiläufern auf der Piste und in den Berg-Hütten besprochen.

„Wir haben auch Flyer verteilt, die Reaktion der Besucher auf unsere Informationen war durchwegs positiv“, freut sich Kazianka über das Interesse. Bergbahn-Geschäftsführer Hubert Ramskogler: „Wir finden diese Aufklärung sehr wichtig.“ Wegen des großen Erfolges ist der nächste Aktionstag „Sicher auf der Piste“ für die Semesterferien geplant.

Übrigens: Bergwacht und Alpin-Polizei sind regelmäßig am Berg präsent.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden