Kaufberatung: Finden Sie mit uns das beste Produkt in unserem Kopfkissen Vergleich 2021

Ein kurzer Überblick
  • Wählen Sie aus der großen Auswahl von Füllmaterialien wie Daunen, Polyester oder Latex beim Kopfkissen ergonomisch sinnvolle Varianten. Denn je nach bevorzugter Schlafposition profitieren manche Menschen von Kopfkissen für Seitenschläfer und andere von einem Nackenstützkissen in der Rückenlage.
  • Neben atmungsaktiver Bettwäsche, einer hochwertigen Matratze und einer gemütlichen Bettdecke ist auch das Kopfkissen bei Nackenschmerzen, Rücken- oder Hüftbeschwerden ein wichtiger Faktor für einen gesunden Schlaf. Denn ein gutes Schlafkissen mit der richtigen Größe und Härte unterscheidet sich deutlich von einem einfachen Dekokissen.
  • Sie sollten als Allergiker Kopfkissen wählen, die eine möglichst positive Auswirkung auf die Qualität Ihres Schlafes haben. Ein Kopfkissen mit Federn bzw. ein Federkissen ist hier ungeeignet, während synthetische Materialien klar die Nase vorne haben.

kopfkissen-test

Um in der Nacht erholsam und tief zu schlafen, ist eine von Kopf bis Fuß gute Lage enorm wichtig. Wo Matratzen und Lattenrost viel Aufmerksamkeit, gerade bei Nacken-, Hüft- und Rückenbeschwerden, gewidmet wird, überdenken nur die wenigsten einen mindestens ebenso wichtigen Bestandteil im Bett: das Kopfkissen.

Auf Krone.at haben wir in unterschiedlichen Tests von Kissen zum Schlafen recherchiert, wie Sie Ihre Schlafqualität durch das richtige Kopfkissen verbessern können. Erfahren Sie außerdem in unserem Kopfkissen-Vergleich 2021, wie Allergiker Ihre Beschwerden lindern können und warum die Schlafposition die Kissenwahl beeinflussen sollte. Wir informieren Sie über Füllmaterialien, Formate und wichtige Qualitätskriterien.

1. Was ist ein Kopfkissen?

Es gibt spezielle Kopfkissen für Allergiker

Wenn wir rund um den Schlaf über Allergien sprechen, ist meist von einer Hausstauballergie die Rede. Hier sind die Betroffenen aber nicht gegen den Staub, sondern gegen den Kot (bzw. im Kot enthaltenes Eiweiß) der Hausstaubmilbe allergisch.

In den unterschiedlichen Kopfkissen-Tests im Internet haben wir von Krone.at erfahren, dass der Einfluss eines Kopfkissens auf die Qualität des Schlafs nicht unterschätzt werden sollte. Ein gutes Kopfkissen sollte dem Kopf in der jeweiligen Schlafposition perfekten Halt geben und die Halswirbelsäule entlasten. Bei Seitenschläfern sollte auch die Schulterpartie durch die Position sowie die Festigkeit des Schlafkissens unterstützt werden.

Meist passt das Kopfkissen bei Nackenschmerzen oder Verspannungen nicht zur Schlafposition. So entstehen Überdehnungen in Hals und Nacken, was schon nach kurzer Zeit zu unangenehmen Verspannungen und Kopfschmerzen führen kann.

Im besten Fall erfüllt ein gutes Kopfkissen folgende Eigenschaften:

  • Wärme- und Feuchtigkeitsregulierung
  • Entspannung und Unterstützung der Nackenmuskulatur
  • Stütze und Entspannung für die Wirbelsäule
  • Vorbeugung vor Verspannungen und Kopfschmerzen
frau mit kopfkissen

Schaffen Sie sich für einen erholsamen Schlaf ein hochwertiges Kopfkissen an.

Natürlich spielt auch Ihr Gefühl für Stil und Haptik eine wichtige Rolle, weshalb manche Menschen ein Kopfkissen aus Seide bevorzugen, andere hingegen kuschelweiche Baumwolle. Darüber hinaus sind die Maße in cm je nach Vorliebe so gestaltet, dass die Kopfkissen mit 80 x 80 cm quadratisch sind oder aber als Kopfkissen mit 40 x 80 cm eher rechteckig.

Auf die besten Materialien bei Kissen für Allergiker gehen wir noch detaillierter ein, wobei ein Kopfkissen mit Daunen meist keine gute Wahl ist. Insgesamt sollten Sie ein gutes Kopfkissen mit Bedacht auswählen – schließlich würden Sie auch Ihrem Baby nur Kopfkissen unterlegen, die ihm auch wirklich guttun. Wer im Wasserbett schläft, hat sich schon bei der Unterlage für eine andere Form der Schlafqualität entschieden. Da sollte am Kopfkissen für das Wasserbett nicht am falschen Ende gespart werden.

Der Härtegrad, das Format sowie die Füllmaterialien machen große Unterschiede, die mehr oder weniger gut mit unterschiedlichen Schlafpositionen harmonieren. Wo ein Kopfkissen beim Camping auf der Iso-Matte schon ein wahrer Genuss ist, sollte es für den täglichen Schlaf unbedingt perfekt zu Ihren Bedürfnissen passen.

2. Kopfkissen im Vergleich: Gibt es unterschiedliche Typen?

In den verschiedenen Kopfkissen-Tests im Internet haben wir von Krone.at diverse Formate und Materialien entdeckt. Die wohl wichtigste Kategorie für das passende Kopfkissen ist die Schlafposition. Wir wollen Ihnen daher diese verschiedenen Typen vorstellen, damit Sie das beste Kopfkissen für Ihre liebste Liegeposition wählen können:

Art der Schlafposition Eigenschaften des Kissens
Rückenschläfer
  • bewegen sich im Schlaf wenig
  • benötigen vom Kissen Entlastung im Nacken
  • Nackenstützkissen beugen Verspannungen vor
  • Höhe des Kissens recht niedrig
  • teilweise auch dicke Daunenkissen hilfreich, wenn Schultern mit auf dem Kopfkissen liegen sollen
Bauchschläfer
  • liegen flach auf dem Bauch und drehen den Kopf bzw. stützen den Kopf auf die Hände
  • flache Kopfkissen bieten die beste Unterstützung
  • ist das Kissen zu hoch, drohen Verspannungen in Nacken und Hals
  • weiche, fluffige Füllungen sind vorteilhaft, in die das Gesicht einsinken kann
Seitenschläfer
  • liegen auf einer Lieblingsseite, drehen sich aber häufig auch auf die andere
  • liegend entsteht zwischen Schulter und Hals ein Hohlraum, den das Kissen füllen sollte
  • Kissen sollte helfen, einen rechten Winkel zwischen Schultern und Hals zu erzeugen
  • Kissen können fest oder hoch sein

Es gibt keine zwingenden, verbindlichen Empfehlungen, denn Ihr Gefühl im Liegen entscheidet letztlich, ob ein Kopfkissen für Bauchschläfer geeignet ist oder eben nicht. Im Idealfall können Sie Kopfkissen im Handel liegend testen und dann im direkten Vergleich Ihre Wahl treffen.

Tipp: Bauchschläfer sollten versuchen, sich diese Schlafposition abzugewöhnen. Sie gilt als anatomisch besonders unvorteilhaft und führt sehr häufig zu Verspannungen und Schmerzen.

3. Kopfkissen in Tests: Welche Details sollte man beim Kauf besonders beachten?

Ob Sie nun ein Kopfkissen für ältere Menschen suchen oder aber Ihrem Baby ein Kopfkissen kaufen wollen – einige Kriterien sollten Sie unbedingt beachten, da es allein aufgrund der verschiedenen Schlafpositionen nicht den einen Kopfkissen-Testsieger geben kann. Wir wollen Sie mit unserer Kaufberatung in die Lage versetzen, auch bei einem günstigen Kopfkissen von Aldi selbst die Eignung für Ihr Schlafzimmer beurteilen zu können.

3.1. Haben die Maße in cm Auswirkungen auf die Qualität?

kopfkissen in unterschiedlichen farben

Kopfkissen gibt es in unterschiedlichen Größen und Ausführungen.

Es gibt hochwertige Kopfkissen mit 80 x 80 cm, aber auch schlechte Modelle im gleichen Format. Die Maße in cm sollten daher eher zu Ihren Vorlieben passen und keiner bestimmten Norm entsprechen. Ein Kopfkissen für Babys wäre mit 80 x 80 cm viel zu groß, während es als Kopfkissen für ältere Menschen sehr beliebt ist. Seitenschläfer hingegen profitieren meist von länglichen Formaten, wie beim Kopfkissen mit 40 x 80 cm. Da sie auf den Schultern liegen, wird ein großer Teil des Kissens oft überhaupt nicht benötigt. Eine gute Qualität können Sie aber rein anhand der Maße in cm nicht erkennen.

3.2. Worauf sollte man bei Material und Verarbeitung achten?

Auch hier kann man nicht pauschal sagen, dass ein bestimmtes Material immer die beste Qualität mit sich bringt. Vielmehr spielen Ihre Vorlieben eine wichtige Rolle, denn ein Kopfkissen aus Seide ist zwar sehr hochwertig, gefällt aber wegen seiner kühlen Haptik nicht jedem gleichermaßen gut.

Allergiker profitieren davon, wenn keine Naturprodukte wie Federn oder Daunen im Kissen sind, da sich Hausstaubmilben darin tendenziell wohler fühlen. Microfasern und Füllungen aus Lyocell sind hier besonders empfehlenswert. Achten Sie auf ein gutes Feuchtigkeitsmanagement bei Allergiker-Kopfkissen. Hirse und Dinkel sind eine charmante Alternative, falls Sie sich an die Geräuschentwicklung gewöhnen können.

Hirse und Dinkel bieten auch Menschen ohne Allergie als Kopfkissen für Bauchschläfer in flacher Form gute Unterstützung. Wer es weich und fluffig liebt, der sollte Daunenkissen mit ihrer besonderen Füllung ausprobieren. Diese Art der Füllung punktet außerdem mit den besten wärmeregulierenden Eigenschaften, sodass es im Winter kuschelig warm und im Sommer angenehm kühl ist. Achten Sie bei der Verarbeitung auf robuste Bezüge und nach Möglichkeit waschbare Kopfkissen.

3.3. Haben das Gewicht in Gramm oder die Farbe irgendwelche Auswirkungen?

Wenn Sie die Augen schließen, dann sollten der Komfort und ein gutes Gefühl im Liegen Ihnen sagen, ob Sie das beste Kissen zum Schlafen gefunden haben. Der Farbe müssen Sie keinen Wert beimessen, schließlich beziehen Sie das Kopfkissen mit einem Kopfkissenbezug und haben vollkommene Gestaltungsfreiheit bei der Bezug-Auswahl. Das Gewicht in Gramm variiert je nach Größe und Füllmaterial, wobei dies nichts über den Härtegrad aussagt.

4. Wo liegen die Vor- und Nachteile der neuen Wasserkissen?

Man könnte sich durchaus wundern, warum Wasserbetten schon lange als die Lösung für einen schmerzfreien Schlaf gelten, aber Wasserkissen noch weithin unbekannt sind. Wir haben für Sie Pro und Contra zusammengestellt:

    Vorteile
  • Wasserbeutel im Inneren lässt sich wunschgemäß stark füllen / sehr flexibel
  • perfekt zum Ausloten des liebsten Härtegrades
  • passt sich an die Körperform an
    Nachteile
  • wird vielfach als zu kühl empfunden
  • macht Geräusche, die oft als störend empfunden werden
  • hohe Anschaffungspreise

5. Worauf sollte man bei der Reinigung und Pflege von Kopfkissen achten?

kopfkissen auf bett

Als Allergiker profitieren Sie von einem mit synthetischen Materialien gefüllten Kopfkissen.

Sie müssen bei den unterschiedlichen Materialien immer die Anweisungen des Herstellers beachten, da Sie ansonsten Qualitätseinbußen hinnehmen müssen. Im Idealfall finden Sie ein waschbares Kissen, das Sie regelmäßig in der Waschmaschine reinigen. Tägliches, gutes Auslüften von Bettdecke, Matratze und Kissen hilft dabei, die Feuchtigkeit aus den Betten zu vertreiben. Dazu sollten Sie auch das Kopfkissen aufschütteln und umdrehen, damit die Feuchtigkeit sich während der Lüftung bei geöffnetem Fenster verabschieden kann.

6. Welche Marken und Hersteller bieten Kopfkissen an?

Bei der Stiftung Warentest finden Sie nur für bestimmte Kissentypen eine Herstellerempfehlung. Im Vergleich konnten Marken wie Hanskruchen, Sevensleeper, Mediflow und Sabeatex immer wieder gute Ergebnisse erzielen.

7. Wichtige Fragen und Antworten rund um Kopfkissen

7.1. Wie sollte ich mein Kopfkissen waschen?

Wählen Sie die vom Hersteller empfohlene Temperatur und ein Schonprogramm. Waschmittel sind meist in Ordnung, Weichspüler dürfen Sie nicht bei allen Kissen nutzen. Manchmal profitieren bestimmte Füllungen davon, wenn Sie einen Tennisball mit in die Wäsche geben. Dies verhindert Verklumpung.

7.2. Was kostet ein Kopfkissen?

Sie bekommen ganze Kopfkissen schon für weniger als 20 Euro, wobei nach oben hin keine Grenzen gesetzt sind. Rechnen Sie bei einem guten, hochwertig verarbeiteten Kissen mit etwa 50 Euro. Teils können Sie ein Kopfkissen auch individuell bedrucken lassen. Die Preise hierfür finden Sie bei den jeweiligen Anbietern.

Bildnachweise: shutterstock.com/New Africa, shutterstock.com/George Rudy, shutterstock.com/Yuliya Loginova, shutterstock.com/Africa Studio (chronologisch bzw. nach der Reihenfolge der im Kaufratgeber verwendeten Bilder sortiert)