20.01.2008 22:43 |

Motiv Übermut

15-jähriger Bursch flutet Klassenzimmer

Aus Übermut hat ein 15-jähriger HTL-Schüler aus der Südweststeiermark in einer Volksschule Wasserhahn und Abfluss eines WC-Waschbeckens so manipuliert, dass am Samstag mehrere Räumlichkeiten unter Wasser standen. In den Klassenzimmern stand das Wasser teilweise bis zu zehn Zentimeter hoch und das Nass drang bereits durch die Decke in die unteren Etagen. Der rasch ausgeforschte Schüler zeigte sich geständig.

Der Bursch aus Wies im Bezirk Deutschlandsberg schlich sich am Freitag gegen 18.30 Uhr während eines Fußballturniers im Turnsaal der Hauptschule Wies in die angrenzenden Räumlichkeiten der Volksschule und verstopfte auf der Toilette den Abfluss und den Überlauf des Waschbeckens. Anschließend drehte er den Wasserhahn auf und begab sich zurück in den Turnsaal.

Klassenzimmer zum Teil zehn Zentimeter unter Wasser
Als tags darauf gegen 8.30 Uhr die Tat bemerkt wurde, waren nicht nur die Volksschule, sondern auch die darunter liegenden Klassenzimmer des Polytechnischen Lehrgangs zum Teil knöcheltief überflutet. In zwei Räume drang das Wasser durch die Decke ein. Die Höhe des entstandenen Schadens ist noch nicht bekannt.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 13. Mai 2021
Wetter Symbol