04.01.2008 15:26 |

Gegen Baum

Steirer bei Rodelunfall schwer verletzt

Bei einem Rodelunfall in Zeltweg (Bezirk Judenburg) ist am Freitag ein 45-jähriger Pensionist schwer verletzt worden. Der Mann kam nach Mitteilung der Polizei von einem Güterweg ab und stürzte in einen zugefrorenen Bach, wo er bewusstlos liegenblieb. Kinder, die auf einer Rodel vorbeikamen, holten Hilfe.

Der Unfall passierte gegen 11.15 Uhr, als der 45-Jährige mit einer Rodel in unmittelbarer Nähe seines Hauses über einen Güterweg talwärts fuhr. Weil er vermutlich zu schnell war, kam er von dem schneeglatten Weg ab, prallte gegen einen Baum und stürzte über eine Böschung in ein zugefrorenes Bachbett. Dort blieb der Pensionist mit schweren Kopfverletzungen bewusstlos liegen.

Zwei Kinder, vier und fünf Jahre alt, die mit einer eigenen Rodel später an der Unfallstelle vorbeikamen, verständigten sofort Anrainer, die Erste Hilfe leisteten und die Einsatzkräfte verständigten. Nach der Erstversorgung wurde der Schwerverletzte ins Landeskrankenhaus Judenburg überstellt und stationär aufgenommen. 

Paar bei Rodelunfall im Tiefschnee verunglückt
Eine Rodelpartie im Tiefschnee ist auch einem Mann aus Bruck/Mur und seiner Begleiterin am Donnerstagnachmittag zum Verhängnis geworden. Im Tiefschnee hatten die beiden einen Hohlweg übersehen und stürzten die Böschung hinunter. Bei dem Aufprall erlitten beide Wirbelbrüche.

Der Unfall ereignete sich am Donnerstagnachmittag gegen 15.30 Uhr. Der 27-jährige Mann aus Bruck an der Mur fuhr unweit seines Elternhauses in Turnau gemeinsam mit seiner 23-jährigen Begleiterin aus Wien auf einer Rodel über einen schneebedeckten Hang. Während der Abfahrt im Tiefschnee dürften beide einen Hohlweg übersehen haben und stürzten über die steile Böschung auf den Weg hinunter.

Die beiden Rodler landeten so hart, dass sie sich schwere Verletzungen zuzogen. Sie mussten mit Hilfe der Bergrettung und unter Einsatz eines Rettungshubschraubers geborgen werden. Die beiden wurden ins Landeskrankenhaus Bruck an der Mur gebracht, wo bei dem Mann der Bruch zweier Wirbel, bei seiner Begleiterin der Bruch eines Wirbels festgestellt wurde.

Symbolbild

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 25. Juni 2021
Wetter Symbol