04.12.2007 17:03 |

Baby-Swap

Vertauschte Babys sind wieder daheim

Kurz vor ihrem ersten Geburtstag am nächsten Sonntag sind zwei in einer tschechischen Klinik vertauschte Babys nun wieder in Obhut ihrer leiblichen Eltern (im Bild auf der linken Seite: Nikola bei ihren „Zieheltern“; rechts: Veronika). Der ursprünglich für Neujahr geplante Rücktausch der Mädchen sei auf psychologischen Rat vorgezogen worden, berichtete die Tageszeitung „Lidove Noviny“ am Dienstag. „Wir versuchen jetzt, diesen Albtraum definitiv zu beenden“, sagte einer der Väter.

Die beiden Elternpaare hatten die Verwechslung erst Anfang Oktober per Gentest aufklären können, nachdem ernsthafte Zweifel über die Verwandtschaft der beiden Babys mit ihren Eltern aufgekommen waren.

Im Dezember 2006 waren die Kinder im Krankenhaus von Trebic offenbar durch das Pflegepersonal verwechselt worden. Die tschechische Polizei schließt einen vorsätzlichen Straftatbestand mittlerweile aus. Über mögliche zivilrechtliche Entschädigungsfragen ist noch nicht entschieden.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).