28.11.2007 15:39 |

Ausgeliefert

Bankräuber hinter Gittern statt unter Palmen

Der Mitte November in der Dominikanischen Republik gefasste Christoph N. wurde in das Gefangenenhaus Wiener Neustadt überstellt. Ihm werden vier Banküberfälle in Niederösterreich zur Last gelegt.

Nach seiner Ausreise in die Dominikanische Republik verbrachte Christoph N. etwa ein Jahr in der Karibik, bevor er vor kurzem dort gefasst werden konnte. Da er sich illegal in der Dominikanischen Republik aufhielt, konnte er abgeschoben werden. Bei seiner Ankunft am Flughafen München wurde er auf Basis eines EU-Haftbefehls festgenommen.

Dem 40-Jährigen werden vier Banküberfälle zwischen 2003 und 2006 in den Bezirken Wien-Umgebung und Mödling zur Last gelegt, bei denen er vermutlich etwa 265.000 Euro erbeutete.Tatablauf, Fluchtfahrzeug und Personenbeschreibung waren in allen Fällen identisch. Nach der Veröffentlichung von Lichtbildern im Anschluss an den letzten Überfall gingen mehrere Hinweise auf den Verdächtigen ein.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 15. Mai 2021
Wetter Symbol