25.11.2007 23:16 |

Rechnung für Chaos

Sammelklage gegen Frächter nach Schneechaos?

Neuer Streit und Unklarheit rund um das Schneechaos auf der A 21, bei dem Tausende Lenker stundenlang in ihren Autos gefangen waren. Verkehrsminister Faymann und die ASFINAG wollen in Zukunft Klagen wegen Lkw ohne Ketten einbringen. Bisher konnte die Polizei aber keine Daten liefern.

Tausende Lenker stundenlang im Schneesturm gefangen, weinende Kinder und Kälte - der Schrecken rund um das Schneechaos vorletzte Woche auf der Außenringautobahn in Niederösterreich steckt auch heute noch vielen Lenkern in den Knochen. Schuld an der Sperre waren vor allem Lkw aus Osteuropa, die ohne Ketten unterwegs waren und dann die Fahrbahn blockierten.

Wer für das Chaos die politische Verantwortung trägt, darüber entbrannte ein heftiger Streit zwischen Ministerien, ASFINAG und Polizei. Fix ist nur die Winterreifenpflicht für alle Pkw-Lenker. Jetzt lässt Verkehrsminister Werner Faymann mit einem neuen Vorschlag aufhorchen. „Die ASFINAG soll in Zukunft Schadenersatzforderungen gegen Frächter unterstützen, die bei Schnee die Autobahnen blockieren“, so seine Sprecherin. Auch Sammelklagen seien möglich.

Auch wegen der Totalsperre der A 21 in der Nacht auf den 16. November gab es bereits eine Anfrage bei der Exekutive - wegen der Kennzeichen der Lkw. Diese konnte die Polizei aber nicht liefern. In diesem Fall könnten aber die „Krone“-Fotografen aushelfen, die auf der Autobahn unterwegs waren und die Lastwagen (samt Nummerntafeln) abgelichtet haben...

Von Gregor Brandl, KronenZeitung

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 21. Juni 2021
Wetter Symbol