22.11.2007 19:11 |

ÖBB-Chaos

Defekter Zug legte Schnellbahnstrecke lahm

Ein schadhafter Zug - und schon stehen Tausende Fahrgäste wartend in der Kälte! So passiert, einmal mehr, im Donnerstag-Frühverkehr auf der Schnellbahn-Stammstrecke von Wien-Floridsdorf nach Meidling. Fazit: 13 Züge fielen komplett aus, 48 weitere hatten zum Teil bis zu 24 Minuten Verspätung.

Die Stammstrecke gehört zu den wichtigsten Routen der ÖBB. 20.000 Passagiere werden in der Frühspitze auf dieser Linie zu ihrem Arbeitsplatz chauffiert - den ganzen Tag über nutzen 200.000 Fahrgäste die Züge auf der Trasse. Da reicht schon eine kleine Panne, und es kommt zu einer Kettenreaktion, die den totalen Stillstand herbeiführt.

Schuld an dem ganzen Chaos waren die Bremsen eines CAT-Flughafenzuges, die plötzlich blockierten. Nach ein paar Minuten Fahrt blieben um 7.03 Uhr die Waggons stehen, es ging nicht mehr nach vorne und nicht mehr rückwärts. 51 Minuten lang waren die Passagiere auf dem Weg zu ihrer Maschine - viele von ihnen hatten wohl ein bisschen Zeitdruck - in den Garnituren gefangen. Kleine Info am Rande: Die "City Air Terminal Gmbh", und damit die CAT-Züge, ist zu 50,1 Prozent Eigentum des Flughafens und 49,9 Prozent der Österreichischen Bundesbahnen.

Mit der stecken gebliebenen Garnitur war nur noch ein Gleis frei. Eine Verbindung nach der anderen fiel daraufhin aus - die S1, S2, S3, S4 und die S7 waren betroffen. Kam ein Zug, hatte er womöglich bis zu 24 Minuten Verspätung.

Um acht Uhr war das Schlimmste dann überstanden, die Züge rollten pünktlich an. Für Tausende Fahrgäste und Pendler brachte der Zeitpunkt wenig - sie kamen zu spät zur Arbeit.

von Michael Pommer, Kronen Zeitung (Foto: Reinhard Holl)

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 11. Mai 2021
Wetter Symbol