20.11.2007 06:49 |

Für Partytiere

Viva Pinata: Party Animals

Nach dem Erfolg von "Viva Pinata" gibt es in "Party Animals" nun ein Wiedersehen mit den bunten Papp-Tieren auf der Xbox 360. Diesmal gilt es allerdings nicht die Primelchen zu gießen oder Regenwürmer zum Sex zu motivieren, sondern mit bis zu vier Freunden in spaßigen Minispielen und Rennen miteinander zu wetteifern.

Minigames liegen voll im Trend, doch gerade auf der Microsoft-Konsole waren Titel dieses Genres bislang eher rar. Umso erfreulicher ist es, dass nun mit "Viva Pinata: Party Animals" kurzweilige und unkomplizierte Unterhaltung auf der Xbox 360 Einzug hält.

Im Zentrum des Geschehens steht eine Serie spaßiger Arcade-Rennen, in denen es nach feinster Mario-Kart-Manier dem Gegner mit Raketen, triefendem Honig und anderen Items auf den Pelz zu rücken gilt. Und das sprichwörtlich, denn mit Franklin Flutschibär und Co. darf der Spieler nun erstmals in die Rolle eines der insgesamt acht Pinata-Tiere schlüpfen.

Zwischen den Rennen darf jedoch nicht in der Boxengasse verschnauft werden, sondern müssen Konzentration, Geschicklichkeit und Reaktionsvermögen abverlangende Minigames absolviert werden. Wie viele Pinatas verstecken sich hinter der Bühne? Wer rülpst sein Boot schneller über die Ziellinie? Wer hält sich am längsten auf einer rotierenden Scheibe oder wer schießt den Zebras am meisten Schwänze an ihr Hinterteil? Je besser man bei diesen die Controller-Knöpfe mitunter schwer in Anspruch nehmenden Disziplinen abschneidet, umso größer fällt der Bonus für das nächste Rennen aus. Mit etwas Glück können zudem diverse Extras wie Konzeptzeichnungen freigeschaltet werden.

Insgesamt haben es über 50 Minigames in das Spiel geschafft, wobei einige von ihnen erst im Laufe des Spiels freigespielt werden. Weitere Spiele sollen künftig als Download via Xbox Live hinzukommen. Als großes Manko entpuppt sich jedoch die Tatsache, dass die Games über das Menü nicht einzeln ausgewählt werden können. Stattdessen haben die bis zu vier Spieler lediglich die Wahl zwischen unterschiedlich langen Turnieren, bei denen die Anzahl der Rennen und der dazwischen gestreuten Minispiele variiert.

Schade ist auch, dass sich auf Dauer nervige Zwischensequenzen, wie etwa die Punkteverteilung, nicht wegklicken lassen. Gerade Einzelspielern wird so viel Geduld abverlangt. Wenn möglich sollte man "Party Animals" aber ohnehin mit Freunden spielen. Diese können sich dann praktischerweise jederzeit per Knopfdruck in das Geschehen einklinken.

Wie bereits "Viva Pinata" ist auch Teil zwei des Franchises optisch wieder äußerst bunt ausgefallen. Mit viel Liebe zum Detail haben die Macher der Krome-Studios ein farbenfrohes Pinata-Universum geschaffen, das sich sehen lassen kann. Vor allem in den verrückten Rennen, die leider viel zu kurz sind und nur über eine Runde laufen, geizt das Spiel nicht mit tollen Effekten. Auch die deutsche Sprachausgabe ist an sich gut ausgefallen, allerdings wiederholen sich viele der Sprüche zu oft.

Fazit: Als Einzelspieler wird man mit "Viva Pinata: Party Animals" nur bedingt Freude haben. Schuld daran sind vor allem die nicht wegklickbaren Zwischensequenzen sowie die Tatsache, dass die Herausforderungen nicht einzeln angewählt werden können. Im Multiplayer-Modus mit bis zu vier Freunden verlieren diese Mankos glücklicherweise ein wenig an Bedeutung. Dann entfaltet das Spiel mit seinen witzigen Minigames in prächtiger Optik sein ganzes Potential und macht "Party Animals" zu einem unkomplizierten Spaß für die ganze Familie.

Plattform: Xbox 360
Publisher: Microsoft
Krone.at-Wertung: 80%


von Sebastian Räuchle

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 17. Juni 2021
Wetter Symbol