19.11.2007 17:38 |

Mit Bügeleisen

19-Jähriger soll Fünfjährige misshandelt haben

Ein 19-Jähriger aus dem Bezirk St. Pölten steht unter Verdacht, eine Fünfjährige mit einem Dampfbügeleisen verletzt zu haben. Auch die sechs Jahre alte Schwester wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Sie soll blaue Flecken aufgewiesen haben, die womöglich von Misshandlungen stammen.

Die beiden Kinder, als auch die dreijährige Schwester, wurden vorerst in Obhut der Behörden genommen. Der Verdächtige wies die Anschuldigungen zurück und sprach im Zusammenhang mit den Verletzungen der Fünfjährigen von einem Unfall. Der 19-Jährige wurde angezeigt, befand sich vorerst aber weiterhin auf freiem Fuß. Die 25-jährige Mutter und ihr Lebensgefährte seien womöglich „überfordert“ gewesen, so Wendler.

Betreuerinnen im Kindergarten war bei der Fünfjährigen ein Verband am Oberschenkel aufgefallen. Das Mädchen wie ihre beiden Schwestern im Alter von drei und sechs Jahren sind daraufhin ins Krankenhaus der niederösterreichischen Landeshauptstadt gebracht worden. Dort seien auch bei der Sechsjährigen Verletzungen bemerkt worden.

Der Mutter wurden die Kinder nicht mehr zurückgegeben. „Solange nicht geklärt ist, ob es sich um einen Unfall oder Misshandlung handelt“, würden die Mädchen in Obhut der Behörden bleiben, bestätigte Josef Kronister, zuständiger Bezirkshauptmann. Bisher habe es bei der 25-Jährigen und ihrem Partner „keine Vorfälle“ gegeben. Aufgrund widersprüchlicher Angaben zu den Verletzungen der Kinder sei aber „rasch reagiert“ worden, so der Bezirkshauptmann. Die 25-Jährige lebt vom Kindesvater getrennt.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 15. Mai 2021
Wetter Symbol