09.11.2007 20:21 |

Zu betrunken

43-Jähriger blieb in seiner brennenden Wohnung

Zu betrunken, um die Gefährlichkeit eines Brandes einzuschätzen, war am Freitag ein Mann aus Niederösterreich. Als die Wohnung des 43-Jährigen in der Altstadt von Bruck an der Leitha gegen 14.15 Uhr in Flammen stand, flüchtete der Mann nicht. Der stark Alkoholisierte blieb vielmehr völlig unbeeindruckt in seinem Appartement und zündete sich am Fenster eine Zigarette an.

Zurufe von Nachbarn, die den Betrunkenen zum Verlassen seiner Wohnung aufforderten, ignorierte er. Die Feuerwehr, die durch die bereits starke Rauchentwicklung nur mit schweren Atemschutzgeräten in die Wohnung vordringen konnte, musste den Mann schließlich retten. Der 43-Jährige erlitt eine schwere Rauchgasvergiftung und wurde ins Spital gebracht.

Die falsche Einschätzung der Situation dürften zur Ausbreitung des Feuers wesentlich beigetragen haben, hieß es. Der Mann wird daher angezeigt. Ausgebrochen sein dürfte das Feuer im Bereich des Ölofens in seiner Wohnung, so die Polizei. In dem Appartement des Betrunkenen entstand schwerer Sachschaden auch das Stiegenhaus wurde in Mitleidenschaft gezogen. Die restlichen Bewohner des Mehrparteienhauses und ihre Wohnungen blieben unversehrt. Die Polizei ermittelt, ob der Brand durch fahrlässiges Verhalten herbeigeführt wurde.

Foto: Klemens Groh

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 23. Juni 2021
Wetter Symbol