08.11.2007 13:52 |

Neues Zuhause

Safaripark-Löwen finden neues Zuhause

Einst beliebtes Ausflugsziel, ist der Safaripark Gänserndorf seit dem Konkurs zu Jahresbeginn 2004 geschlossen. Nun hat die Tierschutzorganisation "Vier Pfoten", die sich um die Löwen kümmerte, eine artgerechte Lösung für die Löwen gefunden: Das Rudel kommt ins neue Großkatzenrefugium "Lionsrock" nach Südafrika.

In einer Woche treten zehn der Tiere, die in Niederösterreich groß geworden sind, die Reise in die Heimat ihrer Vorfahren an. Der Weg führt von Gänserndorf zunächst nach Frankfurt, wo die Löwen in eine Frachtmaschine der South African Airways verladen werden. Sie "reisen" in eigens angefertigten Transportkisten, die ihnen für den langen Flug bestmögliche Sicherheit bieten.

Bei der Suche nach einem geeigneten Lebensraum ist die Organisation in Südafrika fündig geworden: 180 Kilometer von Johannesburg entfernt wurde ein 1.250 Hektar großes Areal erworben. Das Gelände wurde nach modernsten Standards als Großkatzenrefugium adaptiert und bietet die Möglichkeit, die Tiere mit viel Platz unter natürlichen Bedingungen zu halten und zu betreuen. Die Löwen aus Niederösterreich werden die ersten Bewohner sein.

Ein kleines, einzelnes Rudel von drei Tieren kann aus Alters- und Gesundheitsgründen nicht mitkommen. Besonders "Gigi", der älteste Löwe, hat bereits zu starke Gelenkbeschwerden, um den Weg nach Südafrika schmerzfrei zu überstehen. Das Trio wird von der Tierschutzorganisation bis an sein Lebensende unter Ausschöpfung aller vorhandenen Möglichkeiten gepflegt.

Archivbild

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 11. Mai 2021
Wetter Symbol