Mo, 20. August 2018

Relaxte Töne

31.10.2007 16:06

Mark Knopfler im Mai 2008 in der Stadhalle Wien

Feine Gitarrentöne wird es am 13. Mai 2008 in der Wiener Stadthalle geben: Mark Knopfler, bekannt geworden mit den Dire Straits ("Brothers in Arms", "Money For Nothing"), präsentiert an diesem Tag sein eben veröffentlichtes Album "Kill to get Crimson" und Songs aus seinem riesigen Repertoire. Tickets gibt's in der Infobox!

Mark Knopfler hat dem Pop immer wieder entscheidende Impulse geliefert. Mit mehr als 117 Millionen Alben zählt der geniale Gitarrist, Sänger und Songschreiber zu einem illustren Kreis von Interpreten, die überragenden Erfolg und bleibende Bedeutung erlangen konnten.

Auf ihn trifft die Bezeichnung Superstar wirklich zu, obwohl er sich nicht als solcher geriert. Sein aktuelles Album "Kill to get Crimson" ist ein Meisterwerk relaxter Rockmusik, das alle Facetten des integren Gitarrenvirtuosen vereint, der als Mr. Dire Straits und auf Solopfaden ein weltweites Publikum fasziniert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.