11.09.2007 11:00 |

Ungleiches Paar

Chinesische Hündin adoptiert kleines Ferkel

Eine Hündin in der chinesischen Stadt Chongqing City hat ein kleines Ferkel adoptiert und säugt es wie seinen eigenen Nachwuchs. Die Hundedame, die auf den Namen Huihu hört, hatte kurz zuvor ihre fünf eigenen Welpen tot geboren.

"Sie war eine Woche sehr deprimiert und eines Abends kam sie dann mit einem kleinen Schweinchen, das ihr folgte, nach Hause", berichtete der Besitzer der Hündin, Lao Yi, der Zeitung "Congqing Business Papers".

Seinen Angaben zufolge sorgt sich Hihu rührend um das Ferkel und es scheint die Hündin auch nicht zu stören, dass sie nicht ihre Welpenbande, sondern ein Schweinchen säugt. Dem scheint jedenfalls die Hundemilch gut zu bekommen, denn innerhalb eines Monats habe das Tier zwei Kilo zugenommen, erzählt Lao Yi. Das ungleiche Paar ist mittlerweile eine Attraktion in der Nachbarschaft und zieht sogar Besucher an, berichtet das Blatt.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 13. Juni 2021
Wetter Symbol