Di, 17. Juli 2018

"Nummernschloss"

21.08.2007 11:15

USB-Stick mit "Nummernschloss"

"Das Böse ist immer und überall", wusste schon die EAV zu berichten. Aus diesem Grund sollten persönliche Daten stets ausreichend vor dem Zugriff durch Fremde geschützt werden - selbst dann, wenn Dokumente und andere wichtige Dateien auf einem portablen Speichermedium wie einem USB-Stick lagern. Hersteller Corsair bietet daher jetzt einen USB-Stick mit "Nummernschloss" an.

Der "Corsair Flash Padlock" ist in Kapazitäten von einem und zwei Gigabyte erhältlich und kostet rund 22 bzw. 32 Euro. Die Besonderheit ist jedoch das auf der Außenseite angebrachte "Nummernschloss", mit dem sich ein Pin-Code programmieren lässt, der den Stick vor ungewolltem Zugriff schützt.

Benutzer benötigen dazu nicht einmal eine spezielle Software oder Treiber, um den USB-Stick unter Windows, Linux oder Mac OS in Betrieb zu nehmen. Eine kleine Leuchte gibt darüber Auskunft, ob der USB-Stick gerade gesperrt ist oder nicht. Sobald der USB-Stick von PC oder Notebook abgezogen wird, sichert eine automatische Sperr-Funktion den "Padlock" vor Zugriff.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.