Mo, 20. August 2018

Sexy Job-Anreiz

21.08.2007 11:42

Microsoft angelt sich Ex- Nacktmodel für Werbung

Wie macht man Studenten am besten einen Job bei Software-Riese Microsoft schmackhaft? Die richtige Werbefigur muss her, haben die Australier erkannt und zu diesem Zweck ein ehemaliges Nackt-Model engagiert.

Erin McNaught, ihres Zeichens Miss Australia im Jahr 2006, ist das neue Aushängeschild von Microsoft Australien. Die Schöne kennt sich zwar laut eigenen Angaben nicht besonders gut mit PCs aus, das wird die Fans jedoch sicher nicht stören.

Erin hat bereits eine Sendung im australischen Fernsehen moderiert, die sich um Videospiele dreht und ist laut eigenen Angaben begeisterte Gamerin. Um ihre Modelkarriere voranzutreiben, hat sie jedoch ihr Studium abgebrochen - bleibt abzuwarten, ob das Vorbildfunktion für die potentiellen Microsoft-Bewerber hat.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.