29.05.2007 15:41 |

360-Grad-Kamera

Nikon-Studie "Coolpix 360"

Bei dieser Kamera kriegt man einen Drehwurm: Die Nikon-Studie "Coolpix 360" ist auf den ersten Blick eine Mischung aus Gamepad und Bumerang - wirklich drin steckt aber ein ungewöhnliches Konzept für eine Abenteurer-Kamera, mit der man mit einem Auslösevorgang ein 360-Grad-Panoramafoto seiner Umgebung bekommt.

Panoramabilder sind mit Kompakt- wie Profi-Kameras immer noch recht aufwendig herzustellen. Bild für Bild muss man knipsen, und danach sollten die Schnappschüsse auch noch genau zusammenpassen. Von der Rechenleistung, die der PC dafür aufbringen muss, einmal abgesehen. Die Nikon-Studie macht das Rundum-Foto zum Kinderspiel. Man hält die Kamera über seinen Kopf, drückt auf den Auslöser und das bewegliche Weitwinkelobjektiv rotiert einmal knipsend um die eigene Achse. Zeit, dass dieses Teil in Serie geht...

Mittwoch, 12. Mai 2021
Wetter Symbol