Jetzt im Krankenhaus

Israels Polizeiminister bei Autounfall verletzt

Ausland
26.04.2024 19:31

Israels Polizeiminister Itamar Ben-Gvir ist am Freitagabend bei einem Autounfall verletzt worden. Sein Auto, das von einem Fahrer gelenkt wurde, ist Berichten nach mit einem anderen Wagen zusammengestoßen. Dabei wurden mehrere Menschen verletzt und in ein Krankenhaus gebracht.

Darunter sind der Minister, dessen Tochter, der Fahrer des Politikers und der Lenker des anderen Wagens. Der Minister ist laut seinem Büro „in gutem Zustand.“ Er hatte den Ort eines mutmaßlichen Messerangriffs besucht und war auf dem Rückweg.

Ein israelischer Polizist regelt den Verkehr. (Bild: AFP/Ahmad Gharabli)
Ein israelischer Polizist regelt den Verkehr.
Das Auto des Ministers krachte mit einem anderen Wagen zusammen. (Bild: AFP/Ahmad Gharabli)
Das Auto des Ministers krachte mit einem anderen Wagen zusammen.
Bei dem Unfall wurden ersten Informationen nach vier Personen verletzt. (Bild: AP/Mahmoud Illean)
Bei dem Unfall wurden ersten Informationen nach vier Personen verletzt.

Das Auto des rechtsextremen Politikers sei über eine rote Ampel gefahren und mit einem anderen Wagen, dessen Fahrer grün hatte, zusammengestoßen, heißt es. Das Auto, das sich überschlagen haben soll, ist ein Dienstwagen. Medien veröffentlichten Aufnahmen, die Ben-Gvirs Auto nach dem Unfall umgekippt auf einer Straße zeigen. Zudem ist ein weiterer beschädigter Wagen zu sehen.

Untersuchung angekündigt
Die Polizei kündigte eine Untersuchung des Unfalls an. Ben-Gvir war bereits im Sommer vergangenen Jahres in einen Unfall verwickelt, auch damals soll sein Fahrer über eine rote Ampel gefahren sein.

Bei der mutmaßlichen Messerattacke war zuvor eine 18-Jährige schwer verletzt worden. Der Verdächtige sei „neutralisiert“ worden, teilte die Polizei mit. Zum Motiv war zunächst nichts bekannt.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Kostenlose Spiele