Patient amtsbekannt

Streit um Kranken-Transport

Empört ist Karl V., nachdem ihn Sanitäter vom Spital in Neunkirchen heim nach Lichtenwörth bei Wiener Neustadt gebracht haben. "Gegen meinen Willen musste ich die ganze Zeit auf der Rettungbahre liegen", klagt der Pensionist. Aber ein Rotkreuz-Sprecher erklärt: "Wir haben nur die Anordnungen der Ärzte befolgt."

Von einer abenteuerlichen Fahrt im Rettungswagen berichtet Karl V. (65) aus Lichtenwörth: "Die Sanitäter haben sich einfach geweigert, mich im Auto sitzen zu lassen. Ich wurde liegend transportiert und wäre daheim beim Stiegenaufgang beinahe von der Trage gefallen." Der 200-Kilo-Mann behauptet, er hätte durchaus die Treppe zur Wohnung zu Fuß zurücklegen können.

Beim Roten Kreuz ist der Fall freilich ganz anders dokumentiert: "Die Anforderung aus dem Spital lautete, dass der Patient liegend zu transportieren ist." Und ärztliche Anordnungen dürfen die Sanitäter natürlich nicht außer Kraft setzen. Von der Trage hätte V. zudem gar nicht fallen können: "Er war ordnungsgemäß angeschnallt." Wie man hört, ist der Pensionist aber ohnehin "amtsbekannt"

Christoph Weisgram, Kronen Zeitung

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Niederösterreich

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.