11.12.2017 19:40 |

Schwierige Bergung

57-Jähriger stürzt in Brunnenschacht in Tiefe: Tot

Ein 57 Jahre alter Oststeirer ist am frühen Montagnachmittag im steirischen Bezirk Weiz innerhalb eines etwa 30 Meter tiefen Brunnenschachts in die Tiefe gestürzt und hat dabei tödliche Verletzungen erlitten. Mehr als fünf Stunden nach dem Absturz wurde der Verunglückte schließlich aus dem Schacht geborgen. Die Bergung gestaltete sich für die Helfer aufgrund der Enge des Schachts äußerst schwierig.

Der 57-Jährige hatte nach Angaben der Polizei in dem Brunnen in einem Wald in Sankt Ruprecht an der Raab eine Wasserpumpe getauscht.

Als er von einem Kollegen per Seilwinde wieder nach oben gezogen wurde, verlor der Mann nach ersten Erkenntnissen den Halt und dürfte zehn Meter in die Tiefe gestürzt sein, sagte ein Polizeibeamte. Der Schacht hat den Angaben der Polizei zufolge einen Durchmesser von ungefähr einem Meter. Bis zum Grund verjüngt er sich auf etwa 80 Zentimeter. Aus diesem Grund scheiterten auch erste Versuche, den Mann aus der Tiefe zu holen.

Daher mussten Höhlenretter alarmiert werden, die sich daraufhin in die Tiefe begaben. Die Helfer konnten jedoch nur noch den Tod des Verunglückten feststellen. Kurz vor 19 Uhr war der Tote aus dem Schacht geborgen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen