11.04.2003 11:14 |

Aktion Lesezeichen

Das größte Lesezeichen der Welt

Im Rahmen der Initiative "Lesefit" soll die Aktion "LESEzeichen" dafür sorgen, dass in Österreich das größte Lesezeichen der Welt gebastelt wird. Auch Kinderbuchautor Thomas Brezina und der Maler Gottfried Kumpf unterstützen diese Aktion.
Die Initiative Lesefit hat sich zum Ziel genommen,die österreichischen Kinder weg vom Computer und wieder hinzum Buch zu bringen. Dabei ist "LESEzeichen" eine Aktion von vielen.
 
Die Lesezeichen-Aktion ist gekoppelt mit einem "Riesenbuch",dessen Beginn vom Kinderbuchautor Brezina und vom Maler Kumpfgestaltet wurde. Nun liegt es an tausenden Schulkindern aus ganzÖsterreich, diese Geschichte weiter- und fertig zu schreiben.Das Endergebnis soll dann am 5. Juni in der Wiener Nationalbibliothekpräsentiert werden. Zugleich will man auch das größteLesezeichen der Welt präsentieren: ebenfalls von tausendenSchülern gestaltet. Die Präsentation der beiden Rekord-Versuchewird im Rahmen eines großen, von Thomas Brezina organisierten,Festes in der Nationalbibliothek stattfinden.
 
Das weltgrößte Lesezeichen wird schließlichaus tausenden kleinen Lesezeichen zusammengesetzt. Leere Lesezeichen-Vorlagenwurden vom Österreichischen Buchklub in den letzten Wochenin ganz Österreich verteilt. Gemeinsam mit ihren Eltern sollendie Kinder diese Lesezeichen gestalten und schließlich zumFest in die Nationalbibliothek mitbringen. Du siehst, mitmachenist ganz einfach.
Samstag, 08. Mai 2021
Wetter Symbol