Di, 25. September 2018

Van nicht zugelassen

12.07.2017 15:43

Alko-Lenkerin stürzte ab: Sieben Verletzte

Großeinsatz am Dienstag Abend in Jochberg: Ein voll besetzter Van mit drei Kindern und fünf Erwachsenen stürzte 100 Meter über eine steile Böschung und kam in einem Bachbett zu liegen. Eine Person wurde schwer verletzt. Brisant: Die Lenkerin (54) war stark alkoholisiert und der Van war nur für fünf Personen zugelassen.

Es war eine bunt gemischte Gruppe bestehend aus Einheimischen, Deutschen, Slowenen und Ungarn, die gegen 21.30 Uhr gemeinsam in einem Van von der Jausenstation Trattenbach talwärts unterwegs war. Gelenkt wurde das Fahrzeug von einer Deutschen (54).

63 Einsatzkräfte rückten aus

Eine Viertelstunde später passierte dann das Unglück: Die Frau kam plötzlich von der Fahrbahn ab. Der Van rutschte in der Folge rund 100 Meter über eine steile Böschung und kam in einem Bachbett zum Stillstand. 15 Rettungseinsatzkräfte, 45 Florianijünger der Feuerwehren Jochberg und Kitzbühel sowie drei Mann der Bergrettung standen im Einsatz. Mit vereinten Kräften konnten sie alle Insassen aus dem Fahrzeug befreien.

Ein Insasse zog sich schwere Verletzungen zu

Ein 49-jähriger Deutscher erlitt beim Unfall schwere Verletzungen, sechs weitere Insassen - darunter auch drei Kinder im Alter von 6, 9 und 11 Jahren - wurden erheblich verletzt. Alle Unfallopfer wurden sofort von den Einsatzkräften in die Krankenhäuser St. Johann bzw. Mittersill eingeliefert.

Die Lenkerin (54) war stark alkoholisiert

Die 54-Jährige machte unmittelbar nach dem Unfall keine Angaben. Ein durchgeführter Alkoholtest fiel jedoch positiv aus: Die Deutsche hatte über einen Promille Alkohol im Blut. "Zudem war das Fahrzeug lediglich für fünf Personen zugelassen. Es gab somit nicht für alle der acht Insassen eine passende Sitzgelegenheit", sagt Polizeisprecherin Sabine Reinthaler. Die strafrechtlichen Folgen sind erheblich, da es sich um fahrlässige Körperverletzung handelt.

Jasmin Steiner, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.