Di, 16. Oktober 2018

Sex mit einer Frau

12.06.2017 10:04

Sehnsucht Seitensprung: Gefahr für die Liebe?

Liebe Julie, ich bin seit 15 Jahren mit meinem Mann in einer Beziehung, zehn Jahre davon sind wir verheiratet. Ich bin nach wie vor sehr glücklich mit ihm. Das Problem ist jedoch, dass ich Bi bin. Davon weiß er auch. Ich hatte jedoch noch nie Sex mit einer Frau. Als ich noch jünger war traute ich mich einfach nicht und dann kam ich auch schon mit meinem jetzigen Mann zusammen. Ich merke in letzter Zeit aber immer öfter, dass das Verlangen nach einer Frau immer größer wird. Ich möchte meinen Mann aber nicht betrügen und ein Dreier mit einer Frau würde für mich nicht in Frage kommen, da ich es wohl nicht ertragen würde meinen Mann mit einer Anderen zu sehen. Hast du vielleicht eine Idee? LG, Jasmin

Liebe Jasmin,

Ich kann verstehen, dass der Alltag monoton werden kann, gerade wenn alles reibungslos läuft. Ich kann nachvollziehen, dass eine Frau sich nach etwas verzehrt, was ihr Leben aus den Angeln hebt. Denn, egal, ob Bi, Homo oder Hetero: Abwechslung, Neues entdecken, sich wieder anders erotisch erfahren - das Bedürfnis nach stimulierenden, da unbekannten Sinnesreizen ist weit verbreitet.

Unverständlich für mich ist jedoch die Vorstellung, dies zu timen. Etwa, einmal im Monat, von 18 bis 21 Uhr, während der Ehemann beim Tennis ist und die Kinder schlafen. Oder vor allem: Überhaupt nur einmal. Denn, was, wenn man Gefallen daran findet und es eben nicht bei nur einem Mal bleibt?

Hand aufs Herz: Dein Mann wird niemals dein Bedürfnis nach einer anderen Frau befriedigen können.

Deine Sehnsucht scheint mittlerweile sehr stark ausgeprägt zu sein. Entsprechend solltest du dich in meinen Augen damit auseinandersetzen was du willst. Und, hierzu gibt es, so finde ich, genau drei Möglichkeiten:

#1. Treu sein und eine Erfahrung die dein Leben bereichern könnte verpassen.

#2. Untreu sein und immer ein schlechtes Gewissen gegenüber deinem Mann haben. Dafür aber vielleicht tollen Sex mit einer tollen Frau.

#3. Mit ihm reden und entsprechend gemeinsam entscheiden.

Der dritte Punkt ist mein persönlicher Favorit. Denn: Kommunikation ist für die sexuelle Zufriedenheit extrem wichtig. Demnach ist das Wissen über sexuelle Wünsche genauso bedeutend wie die Bereitschaft, diese Wünsche zu erfüllen. Einfach ausgedrückt: Wer nicht darüber spricht, was er sexmäßig will, kann nicht erwarten, dass der Partner darauf eingeht.

Ein weiterer Grund: Dein Mann kennt deine Wünsche und geheimen Vorlieben. Zwischen euch herrscht also offenbar ein sexuelles Maß an Offenheit, welches eine gute Voraussetzung dafür ist, einen gemeinsamen Weg zu mehr sexueller Zufriedenheit zu finden.

Spielereien sind vorstellbar
Und, ist das Sexleben für beide befriedigend, ist vieles an weiteren Spielereien vorstellbar, ohne dass dadurch die Beziehung grundsätzlich in Gefahr gesehen werden muss. Denn, laut Wissenschaftlern liebäugelt etwa jeder Zweite zumindest kurzfristig auch mit dem eigenen Geschlecht. Bei den meisten spielt sich das bisexuelle Begehren nur im Kopf ab, immer mehr aber wagen das aufrührende Sex-periment. Und: Es gibt viele Männer die akzeptieren wenn Frau auch mal Spaß mit einer anderen Frau haben will, da sie eine solche nicht als Gefährdung oder Konkurrenz sehen.

Du solltest heraus finden wie dein Mann empfindet. Danach kannst du dich immer noch entscheiden ob du verzichten möchtest und kannst, oder nicht.

Vielleicht findet er es ja auch erotisch dich mit einer anderen Frau zu sehen?
Vielleicht ist ja auch er insgeheim sexneugierig und kann sich mal den gemeinsamen Besuch etwa eines Swingerclubs vorstellen oder ist tendenziell offen für andere, lustbefeuernde Praktiken?

Vertrau auf euch!
Julie

Wolltet ihr schon immer mal was über Sex wissen, habt euch aber nie getraut, zu fragen? Fragt Petite Julie! Schreibt einfach eine Email an julie@krone.at oder schickt ihr eine Facebook-Nachricht. Petite Julie hat bestimmt die richtige Antwort für euch ;)!

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.