Fr, 20. Juli 2018

Schmerzvolle Lust:

29.09.2016 07:10

Wie weit darf eine Domina gehen?

Liebe Julie, ich mag es, wenn eine Frau mir zeigt, wo es langgeht, normaler Sex langweilt mich, entsprechend gerne würde ich einmal zu einer Domina gehen. Ist das pervers? Und: Nach den jüngsten Vorfällen habe ich davor natürlich auch ein wenig Angst, dass mir etwas passieren könnte. Wie weit darf sie gehen? Herbert

Lieber Herbert,

"50 Shades of Grey" wurde zu einem Highlight für jedes innere Luder und jede verklemmte Chocolate-Crème-Frappuccino-Mutti, deren wilde Zeit im Schlafzimmer schon lange vorbei oder mit einer dicken Staubschicht versehen war. Und: Googelt man den Begriff "Bondage" sind ungefähr 253.000.000 Einträge von meist einschlägigen Seiten zu finden.

Es scheint demnach, als hätte Blümchensex inzwischen ausgedient und als steigerten stattdessen lackierte Fußnägel in Leder-Sandalen, Klebebänderoder gefesselte Männer in High Heels die Lust.

Dementsprechend gibt es auch absolut keinen Grund, sich wegen etwaiger Vorlieben zu Hause zu verkriechen. Und ebenso überflüssig ist es, sich selbst für pervers zu halten.

Ganz viele teilen deine Vorlieben.

Wie etwa Alice aus dem Büro. So hübsch sie sich morgens in den Versace-Hosenanzug zwängt, so geil wird sie nachts im SM-Studio beim Anblick eines Waschbärbauchs in hautenger Lederkluft. Oder der sonst so ruhige Karl. Er lässt bei Mistress Manuela regelmäßig richtig schön die Sau raus, sich knechten, anspucken und vermöbeln.

Wir sollten ausleben, was uns Spaß macht.

Angst musst du davor grundsätzlich nicht haben. Auch nicht vor einer Domina. "In einem Gespräch im Vorfeld werden sowohl Vorlieben, als auch gesundheitliche Aspekte gründlich abgeklärt" hat mir etwa die ehemalige Domina Vanessa Newton erst vor wenigen Tagen auf Nachfrage glaubwürdig versichert. "Wichtig ist es dementsprechend aber, offen zu sein und seine gesundheitlichen Probleme nicht zu verschweigen, sondern vor Beginn mit der Domina zu teilen." Also die Info. Nicht das gesundheitliche Problem.

Der Kunde bestimmt die Grenze, nicht die Domina.

Und hier hat jeder eine andere. "Es ist ein abgesprochenes Spiel zwischen den beteiligten Personen, bei dem es auch sehr viel um Vertrauen und Fallenlassenkönnen geht. Tabus und Abmachungen müssen entsprechend eingehalten werden, Grenzen dürfen nicht überschritten werden", so Vanessa Newton. Auch wenn es hier wohl härter zur Sache geht, als man es durch Hollywood-Filme vielleicht annehmen möchte.

In diesem Sinne: Wenn du SM liebst, lebe es. Mit Leidenschaft!
(Aber Vorsicht! Wie in jeder Branche gibt es auch hier Könner und Dilettanten.)
Julie

Wolltet ihr schon immer mal was über Sex wissen, habt euch aber nie getraut, zu fragen? Fragt Petite Julie! Schreibt einfach eine Email an julie@krone.at oder schickt ihr eine Facebook-Nachricht. Petite Julie hat bestimmt die richtige Antwort für euch ;)!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.