18.04.2017 09:05 |

Lust oder Frust?

Offene Beziehung – Ja oder Nein?

Liebe Julie, mein Freund und ich haben letztens über die Möglichkeit einer offenen Beziehung gesprochen. Ich muss ehrlich zugeben, ich fühle mich mit dem Gedanken nicht wohl. Aktuell sind wir jedoch nicht glücklich und ich möchte nicht wie viele andere ewig in einer Beziehung gefangen sein, die mich eigentlich gar nicht erfüllt. Was meinst du dazu? Leila

Liebe Leila,

Viele Menschen führen keine glückliche Beziehung. Stimmt. Viele Menschen sind aber auch übergewichtig, haben immer zu wenig Geld oder sind in ihrem Beruf frustriert. Wenn du lebst, wie viele leben, wirst du auch haben, was viele haben. Oder - du machst es anders... Das muss aber nicht zwangsläufig eine offene Beziehung sein. Vor allem nicht, wenn du dich mit dem Gedanken daran nicht wohl fühlst.

Wir-dürfen-alle-vögeln-Verbindungen
Offene Beziehungen werden gerade als DAS große Ding gefeiert und Wir-dürfen-alle-vögeln-Verbindungen werden als das große Heil für beziehungsverkümmerte Menschen zelebriert.

Aber: Stell dir vor, du umarmst den Mann, den du liebst. Du freust sich über seinen Geruch, seine Leidenschaft, seine Küsse. Doch er riecht anders als sonst, ist müde und hatte eben erst Sex. Ich kenne keine einzige Frau, die gerne darüber grübelt, wessen Schenkel er gerade liebkost, noch möchte, dass dem Partner egal ist, von wem der eigenen Schenkel liebkost wird. Oder eine, die sich freut, wenn er neue Sex-Ideen aus anderen Betten mitbringt.

Vorteile und Herausforderungen
Wenn Leute von offenen Beziehungen sprechen, konzentrieren sie sich leider meist mehr auf die Vorteile als auf die Herausforderungen. Immerhin schafft es Tinder, mit nur wenigen Klicks den perfekte Sex-Partner zu liefern. Wieso sollte Sex mit anderen nicht auch eine befriedigende, emotional enge Beziehung zum Partner fördern, die vielleicht gerade eben etwas eingeschlafen ist?

Dabei gilt: Öffnet man seine Beziehung jedoch in punkto Sex, öffnet man sie auch für Risiken. Und, führen Paare Regeln ein um genauso solche Risiken zu vermeiden, sind es oft genau jene, die zu eben solchen Risiken führen. Wie etwa, dass man mehr für jemand anderen empfindet als man eigentlich sollte oder mehr im Bett ausprobiert als man eigentlich darf.

Sensationeller Sex
Entscheidet man sich hingegen für eine monogame Beziehung, entscheidet man sich natürlich auch dafür, auf andere verführerische Partner und Chancen zu verzichten und einige Anstrengungen zu unternehmen, um die Beziehung auch über Jahre hinweg leidenschaftlich und interessant zu halten, damit der stets wiederkehrende Alltagstrott, die Leidenschaft und das verliebte Kribbeln mit seiner Eintönigkeit nicht bereits im Keim erstickt.

Jedoch: Wer sich auf den Sex zu zweit beschränkt und daran arbeitet diesen immer wieder zu verbessern, wird irgendwann bei "sensationell" ankommen. Und: Das ist dann unfassbar viel besser, als die Ego-Nummern, die man mit Teilnehmern einer offenen Beziehung schiebt.

Kenne deine Grenzen
Daher: Ja, es gibt offene Beziehungen, die funktionieren. Es gibt aber auch glückliche Paares, die monogam leben - und nach 30 Jahren Ehe immer noch vor Glück strahlen. Beide Formen sind selten, doch mal ganz ehrlich: Zu welcher Gruppe willst du gehören?

Und - Immerhin muss ja nicht sofort eine offene Beziehung sein, wenn man mal etwas Neues ausprobieren möchte. Möglichkeiten wären dabei etwa der Besuch eines tantrischen Massagekurses oder auch eines Swingerclubs ...

Julie

P.S.: Außerdem, halte dir immer vor Augen: Jemand, der monogan leben will und seinen Partner nicht mit anderen teilen möchte, kann in einer offenen Beziehung nicht glücklich werden. Denn, wie soll ein Mensch sich in einer Beziehung wohlfühlen, die eben nicht seinen Vorstellungen entspricht. Schauspielerei hat in einer intimen Paarbeziehung keinen Platz. Du kannst nicht auf Dauer einem anderen zuliebe eine andere sein.

Wolltet ihr schon immer mal was über Sex wissen, habt euch aber nie getraut, zu fragen? Fragt Petite Julie! Schreibt einfach eine Email an julie@krone.at oder schickt ihr eine Facebook-Nachricht. Petite Julie hat bestimmt die richtige Antwort für euch ;)!

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen