Mo, 23. Juli 2018

Aufgedeckt:

05.09.2016 08:53

Die 7 größten Sex-Mythen

Liebe Julie, ein Handstand nach dem Sex schützt vor einer Schwangerschaft, Männer mit einer großen Nase haben auch einen großen Penis und Glatzköpfe sind besser im Bett - ein paar der Tipps die Letztens in unserer Mädels-Runde kursiert sind. Stimmt das? Liebe Grüße, Martina

Liebe Martina,

um kaum ein anderes Thema ranken sich so viele Mythen, wie um das Liebesspiel.  Hier meine persönlichen "Best of 7":

#1. Ein Handstand nach dem Sex schützt vor einer Schwangerschaft
Stimmt. Genauso wie ein kleiner Reim, während er seine Hose aufknöpft; zwei Hampelmänner, bevor du dich an deinen Partner kuschelst; laute Anfeuerungsrufe, wie etwa "Du schaffst das!", kurz nachdem er in dich eingedrungen ist; oder der obligatorische Siegestanz, wenn du als Erstes einen Orgasmus hattest. Danach will er nämlich garantiert nicht mehr mit dir ins Bett. Ansonsten: Schwachsinn!

#2. Sexy Dessous machen ihn an!
Hand aufs Herz: Die Stunden, die man zuvor mit dem Dessous-Shopping verbracht hat, um endlich das perfekte Outfit zu finden, stehen in keinem Verhältnis zu dem Drei-Sekunden-Auftritt, den man darin vor seinem Liebsten hat, und machen aus Routine-Sex auch noch lange kein Abenteuer. Sexy Dessous turnen ihn wahrscheinlich nicht mehr an, als ein weißer Standard-Slip oder deine Lieblings-Hello-Kitty-Panties, wenn er weiß, dass er dich gleich ausziehen kann.

#3. Outdoor-Sex ist immer sensationell!
Ein Quickie im Auto ist sicherlich die perfekte Abwechslung zur Standardnummer im Schlafzimmer. Zumindest, solange sich die Füße nicht gerade zwischen Schalthebel und Radio verhaken oder sich der Kopf an der Autotür stößt. Genauso, wie Sex im Freien, wenn man nicht gerade von Gelsen perforiert wird, Sex im Meer, wenn das Salzwasser nicht im Auge brennt oder Sex am Strand, ohne den ständig reibenden Sand... Und, solange man nicht erwischt wird.

#4. Wie die Nase eines Mannes, so sein...
Demnach müsste die Frau von Mike Krüger besonders glücklich sein... Absoluter Schwachsinn! Also nicht, dass die Frau von Mike Krüger unglücklich wäre, aber dass es einen Zusammenhang zwischen der Größe der Nase und der Größe des Geschlechtsteils gibt. Zumindest laut einer Untersuchung zweier koreanischer Wissenschaftler, die 2001 die Maße von 655 Männern genommen hatten. Das gleiche gilt übrigens auch für die Länge seiner Finger, die Größe seiner Füße etc. Sollte Frau dennoch auf die Größe stehen, hier ein kleiner Tipp: WHO-Studien zufolge haben Franzosen nicht nur die größten Baguettes.

#5. Männer mit Glatze sind besser im Bett
Kein Trost für Männer mit Haarausfall. Für die Gleichung "Glatzkopf ist gleich Sexgott" fehlt der notwendige Beweis. Testosteron steckt zwar auch hinter der Glatzenbildung und steigert in der Tat das sexuelle Verlangen, ist aber nicht alleine für die Potenz und schon gar nicht für die technischen Fähigkeiten verantwortlich. Bist du also im Club auf der Suche nach einem hübschen Typen, achte nicht zwangsläufig darauf, auf wessen Haupt sich die LED-Lichter auf der Tanzfläche am besten spiegeln.

#6. Nur Frauen täuschen einen Orgasmus vor.
Einer Studie der Universität Kansas (USA) zufolge stimmt das nicht, rund 25 Prozent aller Männer sollen schon einmal einen Orgasmus gefaked haben. Wie das möglich ist? Nicht zwangsläufig durch spucken oder durch mit Seife präparierte Kondome. Das durchschnittliche Volumen des Gesamtejakulates liegt nämlich bei gerade mal 3,4 Milliliter, ist also eigentlich ziemlich wenig. Entsprechend leicht kann Mann mit einem "Das war heute wohl nicht so viel" ablenken, ohne nach dem Geschlechtsverkehr Tonnen von Taschentüchern auf sein bestes Stück zu werfen, um vom fehlenden weißen Fleck abzulenken, bevor er dank schauspielerischer Höchstleistung in den "Tiefschlaf danach" verfällt. Als Ausrede jedoch ziemlich unglaubwürdig: "Ich habe eine eigene Technik entwickelt bei der nix ausrinnt!"

#7. Sex kann Sport ersetzen
Zu schön, um wahr zu sein. Beim Sex verbrennt man durchschnittlich nur 100 bis 150 Kalorien, bei einer halben Stunde Joggen hingegen mindestens 350 Kalorien. Dementsprechend ist Matratzen-Sport keine Ausrede für faule Leute, sondern nur ein kleiner Extra-Bonus.

In diesem Sinne:
Viel Spaß beim nächsten Mädels-Talk!

Julie

Wolltet ihr schon immer mal was über Sex wissen, habt euch aber nie getraut, zu fragen? Fragt Petite Julie! Schreibt einfach eine Email an julie@krone.at oder schickt ihr eine Facebook-Nachricht. Petite Julie hat bestimmt die richtige Antwort für euch ;)!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.