Mo, 16. Juli 2018

Mehr Spaß im Bett

23.10.2016 22:30

Stöhnen: Der beste Soundtrack für guten Sex?

Liebe Julie, ich wohne bereits seit drei Jahren mit meinem Partner zusammen. Wenn wir im Bett liegen, hören wir jedes Mal die lautstarken Sex-Geräusche unserer Nachbarn. Sie stöhnen, schreien vor Lust und feuern einander gegenseitig an. Mein Freund ist beim Sex dagegen ganz leise. Auch beim Orgasmus stöhnt er nicht so, wie der Nachbar. Ist das ein Anzeichen dafür, dass ihm der Sex mit mir nicht besonders viel Spaß macht? Claudia

Liebe Claudia,

Die Qualität des Sexes lässt sich nicht an der Lautstärke messen. Dennoch ist es normal, dass du Erregung nicht nur spüren, sondern auch akustisch wahrnehmen möchtest. Immerhin kann ein liebevoll gehauchtes "Schläfst du schon?" durchaus eine zärtliche Frage sein, wirkt aber kaum als solche, wenn man sie beim Sex stellen muss.

Hört, hört - er röhrt!
Es geht dabei nicht gleich um Beifallsrufe wie im Stadion, wenn er die Lieblingsmannschaft anfeuert und wohl kaum eine Frau wünscht sich einen röhrenden Elch im Bett. Aber zumindest ein hörbares Atmen sollte schon drinnen sein. Schließlich versucht man sich ja nicht in Wiederbelebungsversuchen, sondern befindet sich bestenfalls mitten in Ekstase.

Sex ohne Ton ist wie Essen ohne Geschmack oder Fernsehen ohne Farbe.
Zudem ist leidenschaftliches Stöhnen auch ein grandioser Scharfmacher und damit der beste Soundtrack für guten Sex. Und: Genauso ungeniert wie Männer ihre Presswehen auf der Toilette mit der Partnerin teilen, laut erleichtert schnaufen, kurz bevor man es plätschern hört oder in manchen Fällen das Ergebnis im Anschluss kommentieren - ebenso ungehemmt wünscht Frau sich ihren Partner manchmal auch im Bett.

Verbessertes Liebesspiel
Immerhin haben bereits zahlreiche Sexualexperten untermauert: Ein tiefes Stöhnen beim Sex verbessert das Liebesspiel zwischen Mann und Frau. Denn: Körpersprache und Geräusche geben dem Partner ein Feedback.

Apropos Feedback...
Nachdem ihr offensichtlich jedoch noch regelmäßig Sex habt und er sich keine Ausreden einfallen lässt, um dem Matratzensport zu entkommen, wird es kaum an mangelndem Spaß mit dir liegen, dass er immer wenn es zur Sache kommt zum stummen Fisch mutiert. Eher hält er es wohl nach dem etwas altertümlichen Prinzip "Ein Gentlemen genießt und schweigt."
Daher: Sprich ihn doch einfach einmal darauf an...

In diesem Sinne: Mehr Lust-Schreie bitte!
Julie

Wolltet ihr schon immer mal was über Sex wissen, habt euch aber nie getraut, zu fragen? Fragt Petite Julie! Schreibt einfach eine Email an julie@krone.at oder schickt ihr eine Facebook-Nachricht. Petite Julie hat bestimmt die richtige Antwort für euch ;)!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.