18.04.2017 04:14 |

Baden und mehr

Istrien - Genussurlaub in Kroatien

In Kroatien, insbesondere in Istrien, hat sich in den letzten Jahren extrem viel getan. Das Meer, die schöne alte Bausubstanz und die Landschaft waren immer schon attraktive Urlaubsargumente, hinzugekommen ist ein überaus starkes Bekenntnis zur Qualität. Das betrifft sowohl die Gastgeber als auch die Kulinarik. Besonders beliebt ist der Urlaub im eigenen Haus, das sich auch wunderbar für große oder mehrere Familien anbietet.

Wer nicht im Hotel schlafen will, hat die Qual der Wahl: Alleine Europas führender Ferienhausanbieter Novasol offeriert über 10.000 Objekte in Kroatien, unter denen das richtige ausgewählt sein mag. Soll der Strand zu Fuß erreichbar oder gar ein eigener Meerzugang verfügbar sein? Pool? Steinhaus oder eher modern? Wie viele Schlafzimmer? Die Kriterien bei der Auswahl sind vielfältig; je spezieller die Wünsche, desto früher sollte man - trotz der Fülle der Angebote - eine Urlaubsentscheidung treffen, insbesondere bei Kroatien, das im letzten Sommer ein wahrer Gewinner bei den beliebtesten Urlaubsländern war. Der frühe Vogel fängt den Wurm - alle anderen müssen mit dem vorliebnehmen, was überbleibt.

Poreè, Rovinj oder Pula
Wenn das geschafft ist, muss man sich eigentlich nur noch treiben lassen. Sightseeing ist für "Wiederholungstäter" nicht mehr im Vordergrund, obwohl es immer wieder ein schönes Gefühl ist, durch die Altstadt von Poreè, Rovinj oder Pula zu schlendern, vielleicht ein Eis zu schlecken und zu überlegen, in welchem Lokal zu Abend gegessen werden könnte. Der optimale Urlaubsrhythmus, der sich für mich in Istrien bewährt hat, lautet: lange schlafen, gut frühstücken, faulenzen am Meer oder Pool bis zum frühen Nachmittag, dann gibt es die unterschiedlichsten Aktivitäten wie zum Beispiel den Besuch bei einem Olivenölproduzenten (übrigens werden hier einige der weltbesten hergestellt!) mit Verkostung.

Dem Genuss auf der Spur
Ein Urlaub in Istrien kann vieles sein: Baden & Meer, aber auch - und das kommt immer mehr vor allem in den Nebensaisonen zum Tragen - dem Genuss auf der Spur. Olivenöl, Trüffel, Fisch, Wein, das sind Zauberworte, die mich wie auch viele andere Genießer locken. Nach dem Sommer, wenn die meisten Touristen weg sind, gibt es übrigens den besten Wildfang, Trüffel, und es ist leichter, Tische in den begehrten Restaurants zu bekommen.

Im mittelalterlichen Bale, das jedes Jahr in seinen engen Gassen ein wunderbares Jazz-Festival abhält, überrascht La Grisa mit Hochgenüssen, die durchaus in Erinnerung bleiben. Das Trüffel-Eis hat meine besondere Zustimmung, so sehr, dass trotz engen Zeitbudgets ein zweiter Besuch sein muss. Nicht weit entfernt, in Vodnjan, produzieren die Brüder Sandi und Tedi Chiavalon ein Olivenöl der Extraklasse, das internationale Beachtung findet und zu den weltbesten zählt. Es entsteht im biologischen Anbau, kann vor Ort verkostet und natürlich auch gekauft werden. Bei Girogio Clai in Buje kommen wir in dieser Hinsicht zu spät; das Olivenöl ist ausverkauft, und man muss auf die nächste Ernte warten. Aber es gibt noch Wein, der ebenso durch seine Qualität besticht, gilt der Winzer doch für Kenner als einer der renommiertesten Weinmacher Istriens.

Wir haben diese Empfehlung, die längst kein Geheimtipp ist, von Sergio "Èok" Jugovac in Novigrad erhalten, als wir in seinem Restaurant Cok wunderbaren Fisch schlemmten. In Buje werden wir aber bei Agro Millo, einer der besten Olivenölmühlen Istriens, fündig und kaufen hier drei verschiedene Olivenöle, die uns - in der Zwischenzeit zu Hause - gerne an die schöne Zeit in Istrien erinnern, ebenso aber den Wunsch wecken wiederzukommen, denn bei weitem reicht eine Woche nicht aus, um alle Genussadressen im oben erwähnten Buch abzuklappern. Fortsetzung folgt also garantiert, spätestens im nächsten Sommer

Andrea Thomas, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Bundesliga im TICKER
LIVE: EIGENTOR bringt Austria in Hartberg zurück!
Fußball National
Bundesliga im TICKER
LIVE: Comeback-Hierländer schießt Sturm in Führung
Fußball National
Bundesliga im TICKER
LIVE: Salzburg mit 3 Toren in 6 Minuten gnadenlos
Fußball National
Deutsche Bundesliga
Sabitzers Leipziger schlagen Hütters Frankfurter!
Fußball International
Reims in Pole-Position
Sturms Dario Maresic wechselt nach Frankreich
Steiermark
Zweite deutsche Liga
Hinterseer-Tor bei 4:2 von Leader HSV in Karlsruhe
Fußball International
Bis ins Jahr 2023
Knalleffekt! Timo Werner verlängert bei RB Leipzig
Fußball International

Newsletter